Personalien

Mario Köpers steigt bei TUI Deutschland aus

Koepers Mario Ltg Ukom Tui DeutschlandDer langjährige Leiter der Unternehmenskommunikation bei TUI Deutschland in Hannover, Mario Köpers (54, Foto), verlässt zum 30. September auf eigenen Wunsch das Unternehmen, um ein neues berufliches Kapitel aufzuschlagen. Nach einem Sabbatical will er sich mit seinem beruflichen Netzwerk und seinen umfangreichen Erfahrungen als PR-Profi selbständig machen. Sein Abschied erfolgt nach Unternehmensinformationen im besten gegenseitigen Einvernehmen.

Agenturen

Allison+Partners übernehmen OneChocolate Communications

Allison Partners One Chocolate LogosAllison+Partners hat heute die Übernahme von OneChocolate Communications verkündet, einer mehrfach ausgezeichneten PR- und Digitalagentur. Neben dem Hauptsitz in London unterhält OneChocolate Büros in München und San Francisco und ist Teil des EMEA-Partnernetzwerks embrace. Jill Coomber wurde zum Managing Director der europäischen Consumer-Sparte ernannt. Sue Grant wird als Managing Director den Technologie-Bereich bei Allison+Partners übernehmen. Beide sind künftig Teil des europäischen Managementteams.

Unternehmen

Studie zu digitaler Finanzkommunikation: Viel Luft nach oben bei Dax30-Unternehmen

Eine Studie der IR.on AG und der NetFederation GmbH, beide Köln, hat die Ankündigungen der Dax30-Unternehmen zum Thema Digitalisierung kritisch unter die Lupe genommen. Was versprechen Dax30-Konzerne ihren Anlegern zum Thema Digitalisierung? Wie gut wird das Thema in der Praxis umgesetzt? Die Ergebnisse zeigen eine ganze Bandbreite von nicht eingehaltenen Versprechen bis hin zum pragmatischen Einsatz userorienter Innovationen. In der analog-digitalen Verschmelzung von Kommunikationsaktivitäten gibt es bei den Dax30-Konzernen noch viel Luft nach oben.

Medien

EU-Parlament hat Verschärfung des Urheberrechts beschlossen

Der Wunsch von Verleger- und Journalistenverbänden ist in Erfüllung gegangen: das EU-Parlament hat eine Verschärfung des europäischen Urheberrechts beschlossen. Die Änderungen beinhalten ein Leistungsschutzrecht für Presseverleger. Damit wird es Unternehmen wie Google und Facebook deutlicher schwerer gemacht Überschriften und Ausschnitte von Pressetexten zu veröffentlichen, ohne dafür bezahlen zu müssen. Die in der Diskussion stehenden sogenannten Uploadfilter sollen aber nicht kommen.

Branche

Handelsblatt Media Group und pressrelations bringen neuen Themenradar auf den Markt

Handelsblatt Media Group Pressrelations LogosDas Düsseldorfer Medienbeobachtungsunternehmen pressrelations bringt zusammen mit der ebenfalls in Düsseldorf ansässigen Handelsblatt Media Group ein neues Analyse-Produkt für Content-Planung in den Markt. Das Versprechen: In Kombination aus automatisiertem Text-Mining und der Leistung erfahrener Daten-Analysten soll FirstSignals® – so der Name des Produkts – die ersten schwachen Signale eines gerade erst entstehenden Trends im medialen Raum erkennen.

Studenten-Initiativen

Debatte um Wert von Berufseinsteigern: Studierende widersprechen Schulz

Die von GPRA-Präsidentin Christiane Schulz angestoßene Debatte über den Wert von Berufseinsteigern und Kommunikation zieht weitere Kreise. Jetzt haben sich auch die potenziellen Berufseinsteigerinnen und -einsteiger zu Wort gemeldet, die möglicherweise in Kürze von niedrigen Einstiegsgehältern betroffen sind. In einer konzertierten Aktion haben sich die Studierendenvereinigungen KommunikOS (Lingen), PRIHO (Stuttgart), Campus Relations (Münster), KOMMON (Darmstadt) und PRSH (Hannover) in einem offenen Brief direkt an Christiane Schulz gewandt.

Das PR-Interview

Marell: Großer Gestaltungsspielraum, große Potenziale - Erfahrungen von Edelman nutzen

Seitdem Susanne Marell Edelman verlassen hatte, wurde in der Kommunikationswelt spekuliert: Wo geht der Weg hin für eine der führenden Kommunikationsmanagerinnen in Deutschland? Was kommt nach Edelman, im Agenturranking des PR-Journals auf Rang vier, mit über 300 Mitarbeitern? Die Antwort lautet: JP/KOM, Rang 48 im Ranking, mittlerweile 45 Mitarbeiter. Downshifting? Absolut nicht, sondern neu durchstarten, mit „sehr viel Gestaltungsspielraum“ meint Susanne Marell im Gespräch mit Helge Weinberg vom PR-Journal. Hier erfahren Sie mehr.

Kommentare

Über den Wert von Berufseinsteigern bei Script

Replik auf GPRA-Präsidentin Schulz

Welchen - wirtschaftlichen - Wert haben Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger für PR-Agenturen? Folgt man Christiane Schulz, Präsidentin des Agenturverbandes GPRA und CEO der Kommunikationsagentur Weber Shandwick, keinen besonders hohen. Sie hätten zu wenig Erfahrung, ihre Kenntnisse seien nicht unmittelbar anwendbar und Kunden seien deshalb nicht bereit, für sie zu bezahlen, weshalb ihre Gehälter niedrig sein müssen. Kurzum: Einsteigerinnen und Einsteiger erhalten zurecht niedrige Gehälter, anders als jemand wie sie, die 25 Jahre Erfahrung habe.

Rezensionen

Termine

scoopcamp 2018: digitale Trends für die Zukunft der Medien

Der Druck auf Redaktionen ist weltweit groß wie nie. Neue digitale Trends und eine Vertrauenskrise, ausgelöst durch Falschinformationen unterschiedlicher Interessengruppen und Fake-News-Vorwürfe, beeinflussen die Medienwelt. Kreativität und frische Ideen sind gefragt, um Freiräume zu schaffen und den Weg für den Journalismus der Zukunft zu ebnen. Das scoopcamp 2018 - die Innovationskonferenz für Medien am 27. September in Hamburg– setzt sich ausführlich mit diesen Themen auseinander. Tickets gibt es hier.

Bildung/Seminare

Neues Angebot für Medientrainings: topcom academy startet mit eigenem TV-Studio

Wilfried Sauer, Chef der Bad Homburger Agentur topcom communications, und Gunther Schnatmann, bis Februar Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Kommunikations- und MedienTraining, haben einen neuen Anbieter für Medientrainings gegründet: die topcom academy. Ihr Angebot: eine journalistisch geprägte auf Prävention ausgerichtete Krisenberatung für alle medialen Kanäle.

Whitepaper

Whitepaper: Content Marketing für B2B-Unternehmen

„Content Marketing in der B2B-Kommunikation: Der heiße Draht zu Entscheidern führt über relevante Inhalte“ – unter dieser Überschrift veröffentlicht die internationale Kommunikationsberatung Lewis ein neues Whitepaper. Laut Ankündigung der Agentur will es dabei helfen die Frage zu beantworten, wie ein Unternehmen seine Kommunikation strukturieren muss, um erfolgreich zu sein. Dem Content Marketing wird dabei ein wesentlicher Beitrag zum Kommunikationserfolg von Unternehmen zugetraut, die Leistungen an professionelle Entscheider verkaufen wollen.

Tipps & Lesehinweise

Jetzt neu: Oeckl. Gesundheit. 2018

OECKL Gesundheit 2018 CoverDer Oeckl geht neue Wege: Als Ergänzung zu den bekannten Ausgaben Deutschland und Europa startet Oeckl eine neue Reihe von fachbezogenen Themenheften. Der erste Band dieser Reihe führt mehr als 800 Entscheider aus 650 Institutionen, ihre Adressen und Kommunikationsdaten zum Thema Gesundheit in Politik und Verwaltung auf. Den Einstieg bildet das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) bis zur Referatsebene. Es folgen die Behörden im Geschäftsbereich des BMG sowie der 14. Ausschuss für Gesundheit und weitere Beratungsgremien der Bundesregierung.

Preise und Awards

16 Gewinner bei der Preisverleihung von „The Best Agency“

Strahlende Gewinner und zufriedene Jury-Mitglieder bestimmten am 14. September das Bild im Ruderclub an der Hamburger Außenalster: Nach der abendlichen Verleihung stehen die – laut Intention des Wettbewerbs – aus Kundensicht besten deutschsprachigen Agenturen fest. Beim Wettbewerb „The Best Agency“ 2018 wurden 16 Agenturen ausgezeichnet. Drei Agenturen gewannen Gold, acht Mal vergab die Jury Silber und sieben Mal Bronze. Unter den Preisträgern befinden sich auch Agenturen mit PR-DNA wie fischerAppelt, Palmer Hargreaves, Castenow Communications.

STAMM Medien-News

Stamm Medien-Newsletter September 2018

Der Stamm-Verlag in Essen dokumentiert seit 1947 als einziger deutscher Verlag komplett alle Medien (derzeit zirka 24.000) in Deutschland (Print / Zeitungen + Zeitschriften, Rundfunk / Radio + Fernsehen, Online (seit 2003)). Im August 2018 wurden 3.245 Medien aktualisiert, im letzten Quartal waren es insgesamt 14.324 Medien. Der monatliche „Stamm Medien-Newsletter“ informiert über aktuelle Änderungen in der deutschsprachigen Medienlandschaft (Deutschland, Österreich, Schweiz). Mit freundlicher Genehmigung folgen hier einige Meldungen:

GPRA im Dialog

Seifert PR: Content aus dem Baukasten

Was haben ein Architekt, ein Journalist und ein Gebäudetechnik-Liebhaber gemeinsam? Sie wären alle drei die idealen Kandidaten, um bei Seifert PR einen steilen Karrierestart hinzulegen – vorausgesetzt, sie bringen Freude am Schreiben, Interesse an der Baubranche und eine große Portion Neugierde mit. Dem schwäbischen Geizkragen-Vorurteil zum Trotz wird in der Stuttgarter Fachagentur für Bauen und Wohnen nicht an Worten, Mühen und Aufwand gespart, um eine gute Story aus dem Baukasten zu zaubern. Wie man bei Seifert PR dabei lernt, technischen Kauderwelsch in guten journalistischen Content zu verwandeln, verrät uns Geschäftsführer und Agenturinhaber Clemens Ottmers im persönlichen Interview.

Internes - aus der Redaktion

PR-Journal im August 2018: 24.509 Besucher; 30,5 % Mobilnutzung; 27 Jobangebote

ivw logo 100Unsere diversen Statistiken bilanzieren für das "PR-Journal" im August 2018 insgesamt 24.509 Besucher lt. Zählung der IVW Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern, Berlin. Somit errechnet sich insgesamt ein Tagesdurchschnitt von 791 Visits. Jede/r Besucher/in schaute sich 1,7 Seiten an - daraus errechnen sich 41.163 PageImpressions für das PR-Medium Nr. 1 im Internet.