Marc Brost

Marc Brost wechselt zum 1. April zum Nachrichtenmagazin „Focus“. (Foto: Focus / Markus C. Hurek)

Marc Brost (53), zuletzt Chefredenschreiber und Leiter des Planungs- und Strategiestab im Bundespräsidialamt, führt künftig beim „Focus“ das Auslandsressort. Zudem wird er Mitglied der Chefredaktion. Vor seiner Zeit im Bundespräsidialamt war er mehr als 20 Jahre für die Wochenzeitung „Die Zeit“ in den Ressorts Wirtschaft und Politik tätig.

In dieser Zeit war er unter anderem Co-Politik-Chef, wirtschaftspolitischer Korrespondent und Leiter des Hauptstadtbüros.

„Mit Marc Brost gewinnen wir einen ausgezeichneten Politik- und Wirtschafts-Kenner. Seine Leidenschaft für Journalismus wird die Stärke von ‚Focus‘, hochwertige Geschichten zu erzählen, unterstreichen und damit das Profil des Nachrichtenmagazins schärfen. Wir freuen uns sehr auf die enge Zusammenarbeit mit ihm“, erklärten Franziska Reich und Georg Meck, die „Focus“-Chefredakteure


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal