Hendrik Varnholt

Hendrik Varnholt (© Lebensmittel Praxis)

Hendrik Varnholt (41) wird zum 1. Juni 2024 neuer Chefredakteur der „Lebensmittel Praxis“ in Münster. Der Wirtschaftsinformatiker ist derzeit Chefreporter im Unternehmensressort der „WirtschaftsWoche“. Bei der „Lebensmittel Praxis“ löst er Reiner Mihr ab, der seit fast 24 Jahren Chefredakteur des Fachtitels ist und nun in den Ruhestand geht. Mihr war und ist das Gesicht der „Lebensmittel Praxis“.

Hendrik Varnholt war Senior Reporter und Teamleiter beim „Wall Street Journal“ und bei Dow Jones. Bevor er zur WirtschaftsWoche wechselte, schrieb Varnholt für die „Lebensmittel Zeitung“. In seinen gut fünf Jahren als Chefreporter und Ressortleiter Industrie gewann er umfassende Branchenkenntnisse über die Ernährungswirtschaft und den Lebensmittelhandel.

Das Fachwissen und das Netzwerk seines Vorgängers Mihr gelten als legendär. „Reiner Mihr hat gleich zwei bestechende Eigenschaften: eine leichte, aber präzise Schreibe und eine beeindruckende Bühnenpräsenz. Es gibt kaum jemanden in der Ernährungswirtschaft und im Lebensmittelhandel, die oder den Reiner Mihr nicht kennt und umgekehrt. Außerdem zeichnen ihn seine enorme Branchenkompetenz und die Nähe zu den Menschen in Industrie und Handel aus. Wir sagen Danke für fast 24 Jahre Leidenschaft für die ‚Lebensmittel Praxis‘“, zieht Ludger Lebensmittel Praxis-Verlag-Geschäftsführer Ludger Schulze Pals, der, Bilanz einer erfolgreichen Amtszeit.

Die „Lebensmittel Praxis“ ist mit einer Auflage (Print und digital) von über 60.000 Heften (IVW IV/2023) das auflagenstärkste Magazin für den Lebensmittelhandel. Ergänzt wird das Magazin durch ein breites digitales Angebot (z.B. Newsletter, Homepage und Social Media). Das Magazin erscheint im Lebensmittel Praxis-Verlag, der Teil der Unternehmensgruppe Landwirtschaftsverlag Münster ist.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal