Harald Krüger (© BMW)

Die Job- und Karriere-Community Glassdoor, deutscher Sitz in Frankfurt am Main, hat die zehn beliebtesten Manager 2018 in Deutschland und vier weiteren Ländern ermittelt. Die Top 3 sind Harald Krüger (BMW), Ralf Hofmann (MHP – A Porsche Company) und Pierre Nanterme (Accenture). Anders als andere Auszeichnungen basiert der Award ausschließlich auf dem freiwilligen und anonymen Feedback von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem vergangenen Jahr.

Die Gewinner wurden mit dem Glassdoor-Award für Mitarbeiterzufriedenheit ausgezeichnet. Die Beschäftigten können bei Glassdoor eine Arbeitgeberbewertung abgeben, ihren Geschäftsführer bewerten und die Frage beantworten, ob sie diesen befürworten oder nicht. Darüber hinaus können Mitarbeiter weitere Einblicke in ihren Berufsalltag, ihr Arbeitsumfeld und zu ihrem Arbeitgeber geben.

In diesem Jahr wird der Glassdoor-Award für Mitarbeiterzufriedenheit bereits zum vierten Mal in Deutschland verliehen. Im Rahmen der Auszeichnung „Top CEOs 2018“ werden zudem Manager in den USA, Großbritannien, Kanada sowie in Frankreich ausgezeichnet. Die Sieger wurden auf Basis ihrer allgemeinen Befürwortungsrate auf Glassdoor im vergangenen Jahr ermittelt.

Die 10 beliebtesten Manager Deutschlands 2018 sind:

  1. Harald Krüger von BMW (99% Befürwortungsrate)
  2. Ralf Hofmann von MHP – A Porsche Company (97%)
  3. Pierre Nanterme von Accenture (97%)
  4. Satya Nadella von Microsoft (96%)
  5. Patrik Kiesow von mömax (96%)
  6. Volkmar Denner von Robert Bosch (95%)
  7. Reimund Neugebauer von der Fraunhofer Gesellschaft (95%)
  8. Dieter Zetsche von Daimler (94%)
  9. Bill McDermott von SAP (94%)
  10. Jeff Bezos von Amazon (94%)

Methodik

Die Gewinner des Glassdoor-Awards für Mitarbeiterzufriedenheit wurden mithilfe eines von Glassdoor erstellten Algorithmus ermittelt. Berücksichtigt wurden neben der Menge auch die Inhalte aller von Glassdoor geprüften Bewertungen. Diese wurden von in Deutschland angestellten Arbeitnehmern zwischen dem 2. Mai 2017 und dem 1. Mai 2018 abgegeben. Berücksichtigt wurden Unternehmen mit jeweils mindestens 20 Bewertungen für die Führungsattribute durch in Deutschland ansässige Mitarbeiter. Weiterführende Informationen zur Methodik finden sich hier.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de