Der neue Vorstand des LPRS von links: Wibke Kroll, Hannah Kurtze, Sara Fuchs, Elias Weber und Eszter Számadó.

Die aktiven Mitglieder des LPRS – Leipziger Public Relations Studenten e.V. haben am 12. Mai einen neuen Vorstand gewählt. Ab sofort übernimmt Hannah Kurtze das Amt der Vorstandsvorsitzenden und löst damit Alina Engfer ab. Als stellvertretende Vorstandsvorsitzende agiert Wibke Kroll. Sie ist außerdem ab sofort für die Leitung des Ressorts Veranstaltungen verantwortlich, das zuvor in der Hand von Julia Gottschalk lag. Ihr Wunsch für das kommende Vereinsjahr ist vor allem, dass wieder mehr Live-Events mit persönlichem Austausch stattfinden können. „Einzelne Online- und Hybrid-Veranstaltungen,” so die neue Leiterin des Veranstaltungsressorts, „würde ich jedoch gerne beibehalten, um unseren Mitgliedern von überall die Teilnahme zu ermöglichen.”

Elias Weber obliegt das Amt des Finanzvorstands und folgt somit auf Lisa Zweier. Die zuletzt angestoßene Digitalisierung des Finanzmanagements zählt damit zu seinen zukünftigen Aufgaben. Das im vergangenen Vorstandsjahr von Diana Elschner geführte Kommunikationsressort wurde an Sara Fuchs übergeben, die vor allem den Auftritt des Vereins nach außen hin weiter professionalisieren möchte. Eszter Számadó vervollständigt das Vorstandsteam, indem sie die Leitung des Mitgliederressorts übernimmt und somit Theresa Nickol ablöst. Ihr ist es wichtig, diverse Perspektiven in die Vereinsarbeit zu integrieren.

„Unseren Vorgängerinnen ist es im vergangenen Vereinsjahr unter erschwerten Bedingungen gelungen, das Netzwerk des LPRS nachhaltig auszubauen und nicht nur das alljährliche Forum, sondern auch das gesamte Vereinsleben in hybride und digitale Formate zu überführen. An diese großartige Arbeit anzuschließen ist eine Herausforderung, die wir voller Vorfreude und Motivation annehmen. Mit der wertvollen Unterstützung unserer aktiven Mitglieder, Alumni, des Beirats und unserer Förderer möchten wir auch im kommenden Vereinsjahr Theorie mit Praxis verknüpfen und so den Austausch zwischen Studierenden, Absolventen und Branchenmitgliedern intensivieren”, so die Vorstandsvorsitzende Hannah Kurtze im Namen des neuen Vorstandes.

Ausdrücklich bedankt sich der neue Vorstand des LPRS bei seinen Vorgängerinnen und Vorgängern für das Engagement sowie deren Arbeit im zurückliegenden Vereinsjahr.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de