Die internationale Public Relations-Agentur Hill+Knowlton Strategies erweitert das deutsche Management. Mit Miriam Holbe (Foto, li.) und André Wigger (Foto, re.) hat sie zwei erfahrene Manager zum 1. Juli 2019 in das höchste Führungsgremium der Agentur berufen. „Es freut mich sehr, dass wir mit André und Miriam zwei wichtige Senior-Berater von H+K noch zentraler in die langfristige strategische Entwicklung unserer Agentur einbinden können“, so Rüdiger Maeßen, CEO von Hill+Knowlton Strategies in Deutschland. „Beide sind tragende Säulen unseres erfolgreichen Geschäfts und stellen Kreativität und Innovation in den Mittelpunkt ihrer Funktionen für die weitere Entwicklung der Agentur.“

Holbe leitet in ihrer Funktion als Managing Director und Head of Brand and Marketing bereits seit acht Jahren sehr erfolgreich die Brand & Marketing Practice mit einem kontinuierlich wachsenden Kundenportfolio in den Bereichen Travel + Tourism, Food + Drink sowie Consumer Packaged Goods. Vor ihrem Einstieg bei Hill+Knowlton Strategies war sie für unterschiedliche internationale Netzwerkagenturen wie Fleishman-Hillard, Ketchum und Burson Marsteller im In- und Ausland tätig.

Wigger leitet in seiner Funktion als Managing Director gleich eine Reihe von zentralen Themen und Initiativen bei Hill+Knowlton Strategies: So zeichnet er für den Beratungsbereich Change & Employee Engagement verantwortlich und leitet das Business Development der Agentur. André Wigger wechselte 2016 zu H+K. Zuvor hatte er Managementpositionen bei Deekeling Arndt Advisors und bei Burson Marsteller inne.

Zum 1. Juli 2019 hat er zusätzlich als Head of Studio das Management der neuen Kreativ-Unit „The Studio“ von H+K in Deutschland übernommen. „The Studio“ sind H+Ks weltweite Kreativ- und Design-Hubs, in denen Kreativ- und Digital-Kampagnen, Brand Content und Brand Experiences entstehen.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal