Die drei Geschäftsführer (v.li.) Günter Schürger, Matthias Bauer (Sprecher) und Florian Fischer. (© Benjamin Brückner)

Das Würzburger Fachmedienhaus Vogel Business Media firmiert ab dem 1. Juni unter dem neuen Firmennamen Vogel Communications Group GmbH & Co. KG und versteht sich künftig als umfassender Dienstleister für B2B-Kommunikation. Damit einher geht ein neues Firmenlogo, das erstmals seit 1984 angepasst wurde, sowie ein komplett neues Corporate Design. Das Vogel-Signet („Vögelchen-Logo“) wurde modernisiert und die Flugrichtung hat sich um 180 Grad – „in Richtung Kunde“ – gedreht. Zudem kommt auf der neugestalteten Website und an allen Markenkontaktpunkten die neue Corporate Identity (CI) zum Ausdruck. Eine Kommunikationskampagne begleitet die Markeneinführung.

Zum Hintergrund: Anfang des Jahres 2018 verkündete Vogel Business Media unter der neu aufgestellten, dreiköpfigen Geschäftsführung mit Sprecher Matthias Bauer die neue Strategie „Vogel 2022“. Damit positioniert sich das Fachmedienhaus im 127sten Jahr seines Bestehens künftig mit umfassenden Kommunikationsdienstleistungen. Im April 2018 startete Vogel mit „Next Industry“ ein neuartiges Fachmedium, das die digitale Transformation in den Vogel-Zielmärkten inhaltlich begleitet. Nun steht mit der neuen CI der nächste Schritt in der Weiterentwicklung der Unternehmensgruppe an.

„Wir folgen den Kommunikationsbudgets unserer Kunden und die erwarten von uns weit mehr als Anzeigen und Banner. So sind Chatbots, Social Media, Corporate Publishing und PR, aber auch SEO, Live-Kommunikation und Intranetlösungen längst Bestandteil unseres kundenspezifischen Angebots für den individuellen Kommunikationsmix. Wir beraten und begleiten die Unternehmen strategisch in deren digitaler Transformation. Dafür entwickeln wir zeitgemäße Kommunikationsstrategien und setzen diese auch um“, erläutert Matthias Bauer, Sprecher der Geschäftsführung.

Er fügte hinzu: „Seit über 100 Jahren sind wir in den großen Wirtschaftsfeldern Industrie und Automotive verankert, in der IT seit Anfang der 1970er, und in Berlin haben wir in den vergangenen Jahren mit derzeit fünf Agenturen neue Kompetenzen integriert. Ein wesentliches Asset ist und bleibt der Qualitätsjournalismus unserer über 100 etablierten Fachmedienmarken, die in den rund 20 Branchen ein hohes Renommee und Vertrauen genießen und damit ein Garant für den direkten Branchenzugang sind. So helfen wir unseren Kunden ihre Kommunikationsziele bestmöglich zu erreichen und dadurch auch die digitale Transformation in ihren Unternehmen zu befördern.“

Begleitet wurde der Markenerneuerungsprozess von BrandTrust, einer Management-Beratung für Marken mit Sitz in Nürnberg. „Gemeinsam mit den Verantwortlichen bei Vogel haben wir in einem systematischen Prozess herausgearbeitet, was die Marke Vogel aufgrund ihrer Vergangenheit glaubwürdig, in Zukunft attraktiv und gleichzeitig vom Wettbewerb unterscheidbar macht", erklärt Jürgen Gietl, Geschäftsführer BrandTrust.

Die Berliner Digitalagentur Integr8 Media zeichnet für die Kreation verantwortlich. „Die Weiterentwicklung der visuellen Identität unterstreicht die zukunftsweisende Strategie von Vogel. Unsere Mission war es, alle Berührungspunkte der Marke so zu gestalten, dass sich die Werte in dem visuellen Design manifestieren – Tradition in der DNA, Zukunft in der Erscheinung“, erläutert Julian Albers, Managing Partner von Integr8 Media.

Fakten zur Vogel Communications Group

  • Mitarbeiter 2017 weltweit: 820 (2016 = 800, +2,5%)
  • Umsatz 2017 weltweit (ohne Minderheitsbeteiligungen): 87,5 Mio. Euro (2016 = 85 Mio. Euro, +2,9%)
  • Standorte: Sieben in Deutschland sowie international in zwölf Ländern Unternehmen, Beteiligungen und Partner

Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal