Schwartz Christoph Inhaber Schwartz Public Relations kleinDas internationale PR-Netzwerk Eurocom Worldwide verzeichnet im Jahr 2021 einen Zuwachs von 30 Prozent an Kundenprojekten im Vergleich zum Vorjahr und meldet somit die beste Geschäftsperiode seit seiner Gründung im Jahr 2002. Weiterhin haben sich 2021 sechs neue Mitgliedsagenturen dem Netzwerk angeschlossen, zuletzt die türkische Agentur GoodWorks aus Istanbul. „Ich freue mich über ein so erfolgreiches Jahr für Eurocom Worldwide, für alle Mitglieder, aber auch für all jene Unternehmen, die von unserer langjährigen Expertise und Kenntnissen in den einzelnen Märkten profitieren. Der immer engere Austausch innerhalb des Netzwerks macht uns stärker und erlaubt uns, unsere Kräfte zu bündeln“, sagt Christoph Schwartz (Foto), stellvertretender Chairman von Eurocom Worldwide und Inhaber der deutschen Partneragentur Schwartz Public Relations in München.

Gründe für das starke Wachstum sind zum einen, dass zahlreiche B2B- und Technologieunternehmen, deren Beratung zu den Kernkompetenzen von Eurocom Worldwide gehört, während der COVID-19-Pandemie mit ihren Produkten und Dienstleistungen reüssieren konnten. Andere haben ihre Investitionen in Kommunikationsaktivitäten erhöht, gerade um einen etwaigen Geschäftsrückgang während der Pandemie durch erweiterte mediale Präsenz zu überwinden.

Die große Nachfrage von Unternehmen nach PR-Unterstützung hat nicht nur den Austausch zwischen den Eurocom-Mitgliedsagenturen gestärkt, sondern auch den Wissensaustausch erhöht, wovon wiederum alle Eurocom-Kunden profitieren. Dieser Erfolg macht das globale Agenturnetzwerk für potenzielle Klienten, aber auch für potenzielle Mitglieder immer attraktiver: So begrüßt Eurocom Worldwide im Jahr 2021 sechs neue Mitgliedsagenturen in Schlüsselmärkten wie Großbritannien, Spanien, Ungarn, Israel, der Türkei und Singapur.

„Wir sind überwältigt von der hohen Zahl von PR-Anfragen, die wir als globales Netzwerk im letzten Jahr erhalten haben, und dem damit verbundenen Interesse von Kommunikationsagenturen aus der ganzen Welt, sich Eurocom Worldwide anzuschließen", sagt Isabel Radwan, Network Director von Eurocom Worldwide.

Guemrah Ergun President of GoodWorksAls neuestes Mitglied begrüßt Eurocom die türkische PR- und Marketing-Agentur GoodWorks (Foto: Ergun Gümrah, Präsident von GoodWorks, Türkei; ©Eurocom), die ihren Firmensitz in Istanbul hat. Die Agentur wurde 2015 gegründet, beschäftigt 30 Mitarbeiter und bietet neben Digital- und Markenkommunikation auch Eventmanagement, CSR-Beratung sowie Sponsoring-Management an.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal

  • IST-Hochschule: Digitale Sprechstunde für Master-Interessierte

    Unter dem Titel „Master-Studium? Ask me anything!“ können sich Interessenten in einer digitalen Sprechstunde der IST-Hochschule für Management, Düsseldorf, am 21. Februar kostenfrei beraten lassen....

  • Instinctif Partners will auch 2022 weiter wachsen

    Die Kommunikationsberatung für Finanzen, Wirtschaft und Politik, Instinctif Partners, blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2021 zurück. An den nationalen Standorten Köln, Frankfurt am Main, München und...

  • AIKA trauert um Gründungsmitglied Oliver Horst

    Die „Allianz Inhabergeführter Kommunikationsagenturen“ (AIKA, Bonn) trauert um eines ihrer Gründungsmitglieder: Oliver Horst (Foto © AIKA/ Bonn), Inhaber der Kölner Werbeagentur „tsitrone medien“,...

  • PRCC baut Account Management weiter aus

    Julian Kuchta (30, Foto), Marketingfachmann und Kommunikator, wird neuer Mitarbeiter im Account Management bei der PRCC Personalberatung in Düsseldorf. Kuchta hat Wirtschaftspsychologe studiert und...

  • LPRS über die Kunst der Kampagnenarbeit

    Der Begriff Kampagne ist wohl schon jedem in der Kommunikationsbranche mindestens einmal über den Weg gelaufen und doch wirkt der Begriff immer ein wenig schwammig und schwer greifbar. Susan...