Unterstützen Instinctif Partners: Rich Rust, Anna Younger und Susanne Theimer (v.l.n.r.)

Instinctif Partners, Kommunikationsberatung für Finanzen, Wirtschaft und Politik, stärkt sein digitales Angebot und ernennt neue Führungspositionen: Rich Rust als Group Head of Digital, Anna Younger als Group Head of Innovation and Creativity, beide am Standort in London, sowie Susanne Theimer als Director für Digitale Kommunikation in Deutschland. „Alle drei Experten bringen eine Fülle von Erfahrungen in diversen digitalen Disziplinen und Sektoren mit. Sie unterstützen uns in einer Zeit dynamischen Unternehmenswachstums in diversen Geschäftsbereichen“, sagt Carsten Böhme, Geschäftsführer Instinctif Deutschland und Head of Continental Europe & Africa.

Rust hat mehr als 17 Jahre Erfahrung in der Positionierung globaler Unternehmen. Seine Expertise reicht von der strategischen Beratung in Agenturen wie Ogilvy, Edelman und Hill & Knowlton bis hin zu einer Reihe interner Führungspositionen bei globalen Organisationen wie Nissan in Europa und im Nahen Osten, Jaguar Land Rover, Ericsson und zuletzt DP World. Er leitete das globale Team für digitale und soziale Medien und baute anschließend eine Marketing-Kommunikationsfunktion für den Geschäftsbereich Digital Logistics & Technology auf. Spezielle Erfahrung hat er zudem in der Positionierung von Führungskräften sowie in der Vorbeugung und im Management von Krisen.

Younger ist bereits seit 2016 bei Instinctif und hat das Innovationsteam des Unternehmens in Großbritannien aufgebaut. Unter ihrer Leitung entwickelte das Innovationsteam eine Reihe neuer Spezialgebiete in strategischen, kreativen und technischen Disziplinen und wurde zum Zentrum der Agentur für digitale Analysen und Audience Mapping, strategische Markenentwicklung, kreative Multichannel-Kampagnen sowie digitales Targeting. Vor Instinctif war sie Leiterin der Abteilung für digitale und kreative Dienstleistungen bei Infinite Global (ehemals Spada).

Theimer leitet bereits seit September 2020 bei Instinctif Partners den Bereich Digitale Kommunikation in Deutschland. Das breite Spektrum digitaler Lösungen umfasst übergreifende Digital-Strategien, Daten-Analyse und SEO über Influencer Kampagnen, Paid Campaigns und Social Media Content bis hin zu Website- und Webtool-Entwicklung und Trainings. Davor war sie viele Jahre in Führungspositionen internationaler Design- und Kreativagenturen tätig. Erfolgreich setzte sie digitale Markeninszenierungen für Kunden wie z.B. adidas, BMW und Telekom um. Als Director wird sie künftig digitale Lösungen und Services entwickeln und noch stärker das Wachstum der Agentur in digitalen crossmedialen Themenfeldern ausbauen.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal