15. Jubiläum des LPRS-Forum

Das LPRS>>Forum der Leipziger Public Relations Studenten e.V. (LPRS) will den vielzitierten Terminus Leadership 4.0 in den Fokus rücken. Die digitale Transformation birgt für Kommunikatorinnen und Kommunikatoren neue Chancen, stellt sie aber auch vor Herausforderungen. Führungskräfte im Kommunikationsmanagement sind dabei mit einer ganzen Reihe von Themen konfrontiert - von agilen Organisationsstrukturen bis hin zum Umgang mit Arbeitsstress. Grund genug für eine Reise nach Leipzig am 24. April 2020.

Vor dem Hintergrund agiler Organisationsstrukturen sind Führungskräfte mit wandelnden Anforderungen an ihre eigene Rolle konfrontiert. Mit der Transformation in weniger hierarchische Strukturen müssen sie ihre Mitarbeitenden darin bestärken, Verantwortung zu übernehmen, Tools zur Selbstorganisation, wie Scrum oder Kanban, zu integrieren und sich selbst in diese neuen Strukturen einfügen. Die Frage ist zudem: Braucht es überhaupt noch Führungskräfte?

Zum 15. Jubiläum des LPRS>>Forum lädt der LPRS unter dem Thema "Need for Lead – Führung in der digitalisierten Arbeitswelt" nach Leipzig ins Felix im Lebendigen Haus ein. Das Forum bildet den jährlichen Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Studierendenvereinigung. Es richtet sich nicht nur an Aktive und Alumni des Vereins, sondern auch an interessierte Praktikerinnen und Praktiker aus der Kommunikationsbranche und fördert bereits seit 2005 den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis. Auf dem Programm stehen neben Impulsvorträgen und Karrieretreffen auch Workshops zu verschiedenen Fachthemen. Anmeldungen zum Forum werden ab Mitte Februar möglich sein.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal