Von links: Dietrich Schulze van Loon, Dieter Schweer und Karl-Heinz Steinkühler

Dietrich Schulze van Loon, Dieter Schweer und Karl-Heinz Steinkühler haben gemeinsam das Beratungsunternehmen Triple-S-Strategies an den Standorten in Berlin, Hamburg und Düsseldorf gegründet. Die drei erfahrenen Kommunikations- und Politikprofis füllen mit der Triple-S-Strategies die in Deutschland ihrer Meinung nach bestehende Lücke an der Schnittstelle zwischen klassischer Unternehmens- und Kommunikationsberatung.

Triple S LogoDie Triple-S-Strategies TSS GmbH konzentriert sich in der Beratung auf in- und ausländische Unternehmen und Investoren. Dabei fokussieren sich die Berater auf die Entwicklung und Optimierung von Management und Produktstrategien sowie die Planung und Implementierung des Markteintritts für ihre Mandanten. Basis der Geschäftsstrategie ist der Triple-S-Code: Strategic Advisory – Sourcing Markets – Success for the Customers.

Mit der neuen Gesellschaft bündeln Schulze van Loon, Schweer und Steinkühler ihre langjährige Expertise. Das Unternehmensfundament ist ihr nationales und europäisches Netzwerk von Top-Entscheidern in Wirtschaft, Politik, Medien und Gesellschaft.

Vergangenheit in PR und Journalismus

Schulze van Loon hat nach einer langjährigen Karriere im Agenturbusiness 2003 als geschäftsführender Partner die Orca van Loon Communications GmbH in Hamburg gegründet. Von 2005 an war er für einige Jahre Präsident der Gesellschaft Public Relations Agenturen (GPRA); seit 2009 ist er deren Ehrenpräsident. Zur selben Zeit war van Loon auch als Lehrbeauftragter für Krisenmanagement und Krisenkommunikation an der Universität Leipzig tätig.

Schweer war in den 1990er Jahren Direktor Konzernkommunikation bei der RWE AG in Essen und wurde in dieser Zeit auch zum PR-Manager des Jahres gekürt. Später war er unter anderem Chief Marketing Officer (CMO) bei T-Systems in der Deutschen Telekom AG in Bonn und Frankfurt am Main sowie Hauptgeschäftsführer beim Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) in Berlin.

Der dritte im Bunde, Karl-Heinz Steinkühler, leitete in den 1990er Jahren das Düsseldorfer Büro des Nachrichtenmagazins „Focus“. Später gründete er eigene Beratungsunternehmen wie steinkuehler-com und Best Content Communications, jeweils in Düsseldorf.

Kunden aus verschiedenen Marktsegmenten

Die Triple-S-Strategies will die wichtigen deutschen Metropolen Berlin, Hamburg und Düsseldorf vernetzen. „Wir agieren inmitten der Entscheidungszentren der Sicherheits-, Luftfahrt-, Chemie-, Energie- und Konsumgüterindustrie und sind gleichzeitig eng angebunden an die deutsche Digitalwirtschaft und Telekommunikation“, sagt der Geschäftsführende Gesellschafter Dieter Schweer.

Auf der Basis ihrer praktischen Erfahrung und Erfolge in unterschiedlichen Branchen und Unternehmen beraten Schulze van Loon, Schweer und Steinkühler renommierte Kunden aus Großindustrie, Mittelstand, Banken- und Finanzwelt in Management- und Unternehmenspositionierungen, Veränderungsprozessen sowie in außergewöhnlichen, kritischen Situationen.

Die bestehenden erfolgreichen Unternehmen der Geschäftsführenden Gesellschafter der Triple-S-Strategies werden an den Standorten Berlin, Düsseldorf und Hamburg unverändert fortgeführt.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal