Kontinuierlich baut das „PR-Journal“ sein Angebot für die Leserinnen und Leser weiter aus. Das neueste Angebot zum Start des 4. Quartals 2019: die Top-News aus den wichtigsten Rubriken gibt’s ab sofort direkt per E-Mail. Wer also sofort informiert sein möchte über Neuigkeiten aus den Rubriken Personalien, Etats, Agenturen, Branche, Studien oder Whitepaper, der kann diesen neuen und individuellen „PR-Journal“-Benachrichtigungs-Service kostenlos bestellen. Unter diesem Link geht es direkt zur Anmeldung – unkomplizierter geht es nicht.

Schnell gut informiert sein, das will jeder. Speziell in der PR- und Kommunikationsbranche sind die Ansprüche dementsprechend hoch. Das „PR-Journal“ bietet daher – ähnlich wie auf seiner Jobbörse – einen individuellen E-Mail-Service für alle Leserinnen und Leser. Hat jemand ein solches Benachrichtigungs-Abo beispielsweise für Personalien und Etats bestellt, bekommt er unmittelbar nach Erscheinen neuer Einzelmeldungen in diesen Rubriken auf unserer Website eine E-Mail mit dem Kurztext.

Die schnelle Information „on the go“ steht im Vordergrund. „PR-Journal“-Chefredakteur Thomas Dillmann: „Nicht zuletzt durch Social Media drehen sich die Räder in unserer Branche immer schneller. Dem wollen wir auch mit diesem zusätzlichen Informationsservice Rechnung tragen. Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, dass unsere Leserinnen und Leser schnell und unkompliziert die wichtigsten News direkt mitbekommen. Unsere guten Erfahrungen mit dem Benachrichtigungs-Abo in unserer Jobbörse haben uns dazu veranlasst, diesen Service nun auch auf den redaktionellen Bereich auszudehnen.“

Der kostenlose Benachrichtigungsservice kann unter diesem Link bestellt werden – die Angabe der E-Mail-Adresse genügt. Und Sorgen vor dem „Informations-Overkill“ muss sich auch niemand machen, denn jederzeit kann der Service geändert oder wieder abbestellt werden.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal