Luedeke Thomas Mueller Philipp Partner PRCCDie PRCC Personalberatung baut ihr Geschäft mit Interim-Managern für Positionen in Kommunikation und Marketing aus. Der neue Geschäftsbereich PRCCinterim vermittelt Führungskräfte und Experten auf Zeit. Er soll das Kerngeschäft der Personalberatung bestehend aus der Direktsuche nach Kandidaten in Festanstellung stärken.

„Wir verzeichnen einen steigenden Bedarf an Interim-Lösungen“, so PRCC-Geschäftsführer Thomas Lüdeke (Foto (l.) mit Geschäftsführer-Kollege Philip Müller). Kommunikations- und Marketingabteilungen stünden immer häufiger vor Herausforderungen, zu deren Bewältigung kurzfristige und zeitlich begrenzte Lösungen gefragt sind - etwa Change-Projekte, Krisen oder Elternzeiten. „Ob in Sondersituationen oder zur Stärkung der Alltagskommunikation: häufig ist der Einsatz von Interim-Managern das Mittel der Wahl.“

Mittlerweile habe sich der Kandidatenmarkt der Interim-Manager auch in Kommunikation und Marketing professionalisiert. „Wir führen eine umfassende Datenbank mit kurzfristig verfügbaren Kandidaten - aus nahezu allen Branchen, auf jedem Level, mit ganz unterschiedlichen fachlichen Schwerpunkten“, so Lüdeke. Jeder Interim-Manager durchlaufe ein PRCC-Assessment, um eine hohe Kandidaten-Qualität zu gewährleisten.

 


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal