Mit Khaled Thaler (l.) und Jochen Sperber (r.) stehen CEO Lutz Hirsch zwei Branchen-Experten mit langjähriger Erfahrung zur Seite. (© Hirschtec / Nadine Ginzel)

Das Hamburger Agentur Hirschtec, spezialisiert auf die Digitalisierung der internen Kommunikation und Zusammenarbeit, baut ihr Managementteam aus: Seit dem 1. Januar 2024 bilden Jochen Sperber (Chief Financial Officer) und Khaled Thaler (Chief Sales Officer) zusammen mit Lutz Hirsch, Gründer und CEO, die Geschäftsführung der Digitalagentur und Hybrid Work Consultancy. Mit der erweiterten Geschäftsführung will sich das Unternehmen für den nächsten Wachstumsschritt bereit machen.

Jochen Sperber (57) übernimmt ab sofort die Position des CFO und verantwortet den Bereich Finance & Accounting sowie die interne IT bei Hirschtec. Er verfügt über mehr als 25 Jahre Top-Management-Expertise im Finanz- und HR-Bereich. Vor seinem Eintritt in die Geschäftsführung bei Hirschtec war er unter anderem CFO bei der René Lezard Mode GmbH sowie bei den Digitalagenturen ecx.io und best it. Bereits vor seinem Eintritt in die Geschäftsführung bei Hirschtec hat er in beratender Funktion für die Agentur agiert, wodurch er bereits einen tiefen Einblick in die Organisation gewonnen hat.

Als CSO ist Khaled Thaler (46) für die Bereiche Sales und Business Development, Marketing sowie das Partner Management bei Hirschtec verantwortlich. Zuletzt war er für die Workplace-Technologie-Partnerschaften von Computacenter in Deutschland zuständig, wo er zuvor den Bereich Digital Workplace Sales leitete. Seit dem 1. Oktober 2023 ist Thaler bei Hirschtec an Bord und treibt seither die Neuaufstellung der Sales-Organisation voran.

In seiner Funktion als CEO und Gründer von Hirschtec ist Lutz Hirsch (54) nach wie vor für die Bereiche Strategie und Unternehmensentwicklung, People & Culture sowie Kommunikation und Marke verantwortlich. Zur Ausweitung der Geschäftsführungsebene sagt Hirsch: „Ich freue mich sehr, mit Jochen Sperber und Khaled Thaler zwei absolute Profis auf ihrem Gebiet als Mitstreiter an meiner Seite zu wissen. Die neue Aufstellung unseres Managements gibt mir den Freiraum, die gesamte Hirschtec Group weiterzuentwickeln und mehr am als im Unternehmen zu arbeiten. Zudem ist für alle Mitarbeitenden jetzt eine stabile Basis geschaffen, die Agenturgruppe in die Zukunft zu führen.“


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal