Stephanie Raddatz

Stephanie Raddatz (Foto © Nils Hasenau / Wintershall Dea) steigt bei Wintershall Dea auf.

Stephanie Raddatz übernimmt seit Februar die Position als Senior Vice President Communications bei Wintershall Dea in der Zentrale in Kassel. Sie folgt auf Michael Sasse, der das Gas- und Ölunternehmen nach mehr als 20 Jahren Unternehmenszugehörigkeit verlässt. Neben Raddatz gibt es drei weitere Neuzugänge im Führungsteam, die alle Teil einer Umstrukturierung innerhalb des Unternehmens sind.

Neben ihrer neuen Aufgabe als Senior Vice President Communications wird Raddatz weiterhin die Abteilung Public Affairs und Government Relations leiten und ist dort für die politische Kommunikation in Berlin und Brüssel zuständig. Während ihrer zwölfjährigen Tätigkeit bei Wintershall Dea war sie in verschiedenen leitenden Positionen im Unternehmen tätig, unter anderem als Vice President der Abteilung Corporate Services and Channels.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal