Peter J. Breiling (Foto: Wächter)

Die Münchner Agentur Wächter PR GmbH hat ein neues Gesicht im Führungsteam: Peter J. Breiling (42) übernimmt die Position des Geschäftsführers bei Wächter Change und Digital. Zuletzt leitete der gebürtige Münchner die Marketingabteilung bei der Pluggit GmbH. Bei seinem neuen Arbeitgeber wird sich Breiling unter anderem mit nachhaltiger Markenberatung für die Kunden und der Entwicklung ganzheitlicher Digitalstrategien beschäftigen.

Der Fokus Breilings wird auch auf der Schaffung von Werten durch kreative und ganzheitliche Marken- und Kommunikationsansätze und im Forcieren der digitalen Transformation liegen, wie Breiling erklärt: „Es freut mich sehr, bei Wächter an Bord sein zu dürfen und gemeinsam mit unseren Kunden Wandel und Innovation voranzutreiben. Mit unserem bunt gemischten Team entwickeln wir ungewöhnliche Ideen, überzeugende, zielgerichtete und performante digitale Plattformen und kraftvolle, kreative Kampagnen. In einer immer komplexer werdenden Marketing- und Kommunikationswelt sind wir der vertrauensvolle und kreative Begleiter und Orientierungsgeber für Marken.“

Zuvor sammelte der Diplom-Betriebswirt langjährige Erfahrung in führenden Marketingpositionen. Breiling war unter anderem bei Meetic Central Europe tätig, unterstützte die Markteinführung des Video-on-Demand-Angebots Amazon Prime Video in Deutschland und verantwortete als Marketingchef beim Teleshopping-Spezialisten HSE die Führung und Weiterentwicklung der gesamten Unternehmensmarke. Zuletzt leitete der gebürtige Münchner die Marketingabteilung bei der Pluggit GmbH. 

Wächter Worldwide Partners ist eine international vernetzte Agenturgruppe. Die Spezialisten aus Branding, Campaign, Digital, Event, Media und PR setzen unter dem Motto „Let's create value“ auf ungewöhnliche Ideen, fundierte Strategien und die passende kreative Umsetzung.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal