Erfahrungen im Energiesektor gewann Anahid Rickmann als Mediensprecherin beim Schweizer Energieunternehmen Axpo. (Foto: Oliver Tamagnini)

Anahid Rickmann übernimmt ab sofort als Senior Vice President die Verantwortung für die Unternehmenskommunikation des integriertes Midstream-Energieunternehmens SEFE Securing Energy for Europe in Berlin. Rickmann kommt vom Aufzugsunternehmen TK Elevator, wo sie verantwortlich war für die globale Kommunikation.

„Wir transformieren SEFE, um die Energieversorgung zu sichern und die Energiewende zu gestalten. Anahid Rickmann ist als ausgewiesene Kommunikationsexpertin eine große Verstärkung in unserem Führungsteam, um SEFE neu zu positionieren und die Unternehmenskommunikation neu auszurichten. Sie hat bereits mehrfach erfolgreich Kommunikationsabteilungen neu aufgebaut hat und verfügt zusätzlich über umfangreiche Erfahrung im Bereich Nachhaltigkeit, der von uns von zentraler Bedeutung ist“, begrüßt der CEO von SEFE, Dr. Egbert Laege, die neue Leiterin der Unternehmenskommunikation.

Anahid Rickmann betont: „Ich freue mich sehr, die grüne Transformation von SEFE mit einem engagierten Team kommunikativ weiterzuentwickeln und umzusetzen. SEFE leistet bereits heute einen großen Beitrag zur Energiewende und spielt eine zentrale Rolle für die Versorgungssicherheit in Deutschland und Europa. Wie wir das erfolgreich sicherstellen, wird Fokus unserer Kommunikation sein.“


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal