Der Gesamtverband Kommunikationsagenturen (GWA) hat die Tübinger Agentur Die Kavallerie sowie die Agentur Zepter&Krone aus Berlin als neue Mitglieder aufgenommen. Der Verband setzt damit seinen Kurs fort, sich noch breiter in der Kommunikationsbranche aufzustellen. 

Logo DIE KAVALLERIEDie Kavallerie wurde 2001 in Tübingen gegründet. 32 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschafteten 2018 nach Agenturangaben unter Leitung beiden Geschäftsführer Mark Pelzer und Björn Franke etwa 2,4 Millionen Euro Umsatz. Die Agentur bietet insbesondere Innovationsberatung, Markenführung, Kampagne, Content, Design, Motiondesign und Web-Development an. Zu den Kunden zählen unter anderem AOK, BOSCH, Diakonie BW, Interstuhl, Kärcher und Mercedes-Benz Consulting.

Wortmarke ZEPTERKRONEDie 2004 gegründete Kreativagentur für strategisches Marketing Zepter&Krone (Foto: Roman Kaupert, Geschäftsführer) erzielt mit 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern derzeit rund 3,3 Millionen Euro Honorarumsatz. Zum Leistungsspektrum gehören Beratung, Strategie, Marken, Kampagnen, Design, Interactive, Technologie, Content und Live-Kommunikation. Auf der Kundenliste stehen unter anderen Harry-Brot, Instone Real Estate Group, WealthCap, TLG Immobilien, RUWE, Curry 36 und zahlreiche Shoppingcenter insbesondere im Raum Berlin. 

Mit dem Relaunch der bisherigen GWA Jobbörse startet der GWA zudem eine Kooperation mit dem größten, freien Kreativnetzwerk im deutschsprachigen Raum, Connect-Me-Now. Die Jobbörse startet neu unter https://connect-me-now.com/


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal