Julian Geist

Hering Schuppener Consulting, eine der führenden Strategieberatungen für Kommunikation in Deutschland, eröffnet einen Standort in München. Für die Expansion in die bayerische Landeshauptstadt konnte das Unternehmen den früheren Kommunikationschef der ProSiebenSat.1 Media SE, Julian Geist, als Senior Advisor gewinnen. Gemeinsam mit Regina Frauen und Tanja Dorr, zwei Direktorinnen mit langjähriger Beratungserfahrung bei Hering Schuppener, wird er ab 1. Oktober den Standort aufbauen und das Team erweitern. Dafür wechseln in den nächsten Wochen unter anderem weitere Kollegen aus dem Frankfurter Büro nach München.

Alexander Geiser, Managing Partner von Hering Schuppener Consulting, sagt: „Für uns ist Bayern schon seit vielen Jahren ein Markt mit hoher Priorität und zahlreichen, engen Kundenverbindungen. Umso mehr freuen wir uns darüber, gemeinsam mit Julian und einem schlagkräftigen Team unsere Präsenz vor Ort auf- und auszubauen. Julian bringt nicht nur ein exzellentes Netzwerk mit. Wir haben ihn auch während seiner Zeit bei ProSiebenSat.1 als strategisch denkenden, kreativen und ergebnisorientierten Kommunikator und Kunden mit internationalem Mindset kennengelernt – für uns das perfekte Profil, um in München als Hering Schuppener und ab Januar als Finsbury Glover Hering durchzustarten.“ Hering Schuppener Consulting lässt sich in München ab dem 1. Oktober im Ludwigpalais in unmittelbarer Nähe zum Odeonsplatz nieder.

Julian Geist verfügt über strategische Beratungserfahrung in globalen Kundenmandaten sowie über ein exzellentes Netzwerk in der bayerischen Unternehmens-, Politik-, Kultur- und Medienwelt. Bis April 2017 verantwortete er als Executive Vice President Corporate Communications und Public Affairs neun Jahre die gesamte Kommunikation von ProSiebenSat.1. Zuletzt war er Partner bei Kekst CNC. Ehrenamtlich engagiert er sich unter anderem als stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der Förderer und Freunde der Bayerischen Staatsbibliothek.

Geist sagt: „München ist der interessanteste Wirtschaftsstandort in Deutschland. Da bin ich – als Münchner – ganz objektiv. Wenn man die Chance bekommt, den Marktführer der Kommunikationsbranche hier beim Aufbau zu unterstützen, kann man nur ‚Ja‘ sagen. Ich habe Hering Schuppener in den letzten zwölf Jahren aus vielen Blickwinkeln kennengelernt: als Kunde, als Konkurrent, als Arbeitskollege auf großen Mandaten und immer als Freund. Ich freue mich sehr, dass jetzt die Teamperspektive dazukommt. Zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen von Finsbury Glover Hering werden wir in München ein Angebot aufbauen, das für unsere Kunden und die Wirtschaftskultur des Freistaats Wert schafft.“


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal