Ohlsen Frank Siefke Andreas Mense Ralf Gfs Code Red c SebastianVollmertDie Content Marketing-Agentur PRH Hamburg und die Düsseldorfer Digitalagentur mensemedia fusionieren zu Code Red. Hinter der neu gegründeten inhabergeführten Agentur, die ab Januar 2021 an den Start geht, stehen Frank Ohlsen, Andreas Siefke und Ralf Mense (Foto v.l., © Sebastian Vollmert), die mit Code Red. „digitale Technologie- und Entwicklungskompetenz und kreatives Content Marketing zu einer Agentur neuen Typs“ verschmelzen wollen. Mit der Fusion entsteht eine Agentur mit rund 100 Mitarbeitern an den Standorten Düsseldorf und Hamburg.

Den Namen Code Red. haben die beiden Agenturpartner aus den Kernkompetenzen von mensemedia und PRH abgeleitet. mensemedia steht dabei für den Code, PRH für den Content – also die Redaktion, abgekürzt Red. Die Subline „Agentur für Technologie und Kommunikation“ soll die strategische und inhaltliche Ausrichtung der Neugründung präzisieren.

Code Red. arbeitet bereits für die gemeinsamen Kunden Daimler Trucks & Buses und Mercedes-Benz Cars & Vans, CEMEX, CeramTec, DB Schenker, Dyckerhoff, European Society of Clinical Microbiology (ESCMID), Hager, Hapag-Lloyd, HeidelbergCement, Holcim, Inapa Deutschland, Lafarge Zement und Lufthansa Cargo.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal