Am 21. Juni findet in Fürstenfeldbruck der Tag der Industriekommunikation 2018 statt. Entscheider aus Industrie und Kommunikationsbranche werden sich dort über die aktuellen Trends und Zukunftsthemen für B2B-Marketing und -Kommunikation informieren. Veranstalter ist der Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik). In diesem Jahr steht das Spannungsfeld zwischen Mensch und Maschine im Mittelpunkt, unter dem Dachthema „B2B-Marketing der Zukunft: virtuell – künstlich – menschlich“.

Künstliche Intelligenz und Technologien wie Augmented, Virtual oder Mixed Reality verändern das Kundenverhalten, die Kommunikationsformen und die Beziehung zwischen Unternehmen und Kunden. In Fürstenfeldbruck diskutieren Trendforscher, Wissenschaftler und Fachleute aus der Praxis mit den Teilnehmern, wie es Marketingentscheidern gelingen kann, einerseits die Potenziale der neuen Technologien zu nutzen und andererseits die persönliche Komponente in der Kundenkommunikation aufrechtzuerhalten. Bis zum 31. März profitieren die Teilnehmer noch von „Early Bird“-Tarifen. Weitere Infos.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal