Michael Sasse.

Mit dem Zusammenschluss der beiden deutschen Gas- und Ölproduzenten Wintershall und DEA zu Wintershall Dea, Kassel/Hamburg stellt sich auch das Führungsteam der Unternehmenskommunikation neu auf. Die Leitung der Unternehmenseinheit Corporate Communications übernimmt Michael Sasse als Senior Vice President. Sasse leitete zuvor die Abteilung Corporate Communications & Government Relations bei Wintershall.

Auch das Führungsteam in der Unternehmenskommunikation rund um Sasse setzt sich neu zusammen. Stefan Leunig leitet seit dem 1. Mai die Abteilung Corporate Issues & Reputation Management im neuen Unternehmen. Anna Bungarten verantwortet die Abteilung Global Stakeholder Communication & Business Unit Relations. Stephanie Raddatz führt die Abteilung Corporate Services & Channels. Peter Westhof leitet die Repräsentanz der Wintershall Dea in Berlin. Alle vier Kolleginnen und Kollegen berichten in ihrer Funktion direkt an Sasse.

Sasse MIchael und Team CorpCom Wintershall

Im Zuge des Zusammenschlusses sind auch die Leitungen der regionalen Kommunikationseinheiten in Norwegen und Deutschland neu besetzt worden. In Norwegen verantwortet Kristin Vinje die Kommunikation für Wintershall Dea. Für die heimische Gas- und Ölförderung der Wintershall Dea in Deutschland übernimmt Carolin Flemming die Kommunikation.

Wintershall Dea startet auch mit einem neuen Markenauftritt in die gemeinsame Zukunft.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal