Alex MacLaverty

Alex MacLaverty wird neue Global Chief Operating Officer bei Clarity, der internationalen Kommunikationsagentur für die Digital Economy mit deutschen Niederlassungen in München und Berlin. MacLaverty arbeitete während der vergangenen 15 Jahre bei der PR-Agentur Hotwire, wo sie zahlreiche leitende Positionen innehatte, ehe sie 2017 die Funktion der COO und President EMEA & ANZ übernahm.

Die Ernennung von MacLaverty ist Bestandteil der Expansionsstrategie von Clarity. Dazu zählten jüngst die Übernahme der in San Francisco ansässigen Agentur DRSmedia sowie die Verpflichtung von Rachel Gilley und Alexander Fink als Market Leads von Clarity in Großbritannien und der DACH-Region.

"Wir sind dabei, uns von einer kleinen, dynamischen Start-up Agentur hin zu einer etablierten internationalen Beratungsfirma der Digital Economy zu entwickeln", erläutert Sami McCabe, Gründer und CEO von Clarity. "Deshalb sind wir überzeugt, dass eine erfahrene Agenturleitung in unserem globalen Führungsteam gerade jetzt enorm hilfreich ist. Das wird es uns erleichtern, unser starkes Wachstum weiter voranzutreiben und gleichzeitig mit den dafür notwendigen Prozessen und Abläufen in Einklang zu bringen.”

Alex MacLaverty freut sich auf ihre neue Aufgabe: "Clarity ist die ideale Agentur für mich. Sie hat große Ambitionen, ein außergewöhnlich talentiertes Team und eine bemerkenswerte Dynamik, die aus einem stark ausgeprägten Unternehmergeist heraus entsteht. Mich fasziniert, dass Clarity die Dinge anders anpackt: in Technologie investieren, mit echten Game Changern zusammenarbeiten, Risiken eingehen. Ich freue mich sehr darauf, die nächste Etappe in der Wachstumsstory von Clarity aktiv mitzugestalten."


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal