DIRK Fahnen Tagung 2018 kleinDie Mitgliederversammlung des DIRK - Deutscher Investor Relations Verband hat am 28. Februar in München turnusgemäß sechs der acht Vorstände für die kommenden zwei Jahre gewählt. Nach langjähriger Vorstandstätigkeit, davon zuletzt zwei Jahre als Vizepräsident, stellte sich Tobias Erfurth (Symrise AG) nicht mehr zur Wahl. DIRK-Geschäftsführer Kay Bommer dankte ihm herzlich für sein großes Engagement über die Jahre.

DIRK-Präsident Oliver Maier (Bayer AG) und Rechnungsprüferin Claudia Kellert (Xella International GmbH) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Rolf Woller (Traton SE) und Petra Müller (Siltronic AG) sind die neuen Vizepräsidenten des Verbandes. Thomas Franke (Deutsche Beteiligungs AG) wurde wieder und Petra Kirchhoff (Sartorius AG) neu in den Vorstand berufen. Die Amtszeiten von Oliver Stratmann (Lanxess AG) und Dennis Weber (Deutsche Lufthansa AG) laufen noch bis 2021.

Die Frühjahres-Mitgliederversammlung des DIRK fand auf Einladung der Traton SE in München statt. Rund 140 Teilnehmer aus der IR-Branche tauschten sich intensiv zu aktuellen Themen wie den Auswirkungen des Brexits auf den Finanzplatz Frankfurt, Nachhaltigkeit in der Kapitalmarktkommunikation, neueste regulatorische Rahmenbedingungen und vielem mehr aus.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal