rlvnt-Geschäftsführer Katharina und Matthias Biebl

Die Agentur rlvnt aus Hannover unterstützt die in Dortmund angesiedelte Signal Iduna Versicherungsgruppe bei ihrer Organisation der 360-Grad-Kommunikation: Im Rahmen eines agilen Design Thinking Prozesses entwickeln die beiden Partner gemeinsam einen bereichsübergreifenden Newsroom, in dem sich verschiedene Unternehmensbereiche wie etwa Marketing, Unternehmenskommunikation, HR und Vertrieb künftig zu unternehmensweiten Themen austauschen und somit gemeinsam die Kommunikation der Signal Iduna über digitale und analoge Kanäle optimieren können.

„Design Thinking eignet sich hervorragend für die Entwicklung eines Newsrooms“, so rlvnt Geschäftsführer Matthias Biebl. „Der nutzerzentrierte Prozess garantiert, dass wir alle relevanten Akteure des Unternehmens von Anfang an mit einbeziehen.“ Bis Mitte des Jahres soll der Prototyp des Newsrooms entstehen, der individuell auf die Strukturen sowie technischen und organisatorischen Anforderungen der Signal Iduna Gruppe zugeschnitten ist. In der zweiten Jahreshälfte geht es dann darum, das Konzept zu testen und zu verfeinern.

Signal Iduna Hauptverwaltung DortmundMirko Behrens, Projektleiter und Marketing Spezialist der Signal Iduna: „Mit rlvnt haben wir einen Partner gefunden, der über Erfahrung im Bereich der individuellen Newsroom-Entwicklung und -Implementierung verfügt. Uns war es enorm wichtig, unserem Unternehmen kein vorgefertigtes Konzept überzustülpen, sondern unsere speziellen Strukturen sowie die individuellen Bedürfnisse aller beteiligten Abteilungen und Personen zu berücksichtigen. Durch den nutzerorientierten Ansatz des Design Thinkings können wir genau das erreichen.“


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal