Die Frau von Altbundespräsident Christian Wulff, Bettina Wulff (38), hat sich mit ihrer PR-Agentur „Bettina Wulff Kommunikation“ selbstständig gemacht. „Ich fühle mich frei, weil ich mein eigener Chef bin“, sagte Wulff dem Nachrichtenmagazin Focus. Ihren ersten Kunden, das niedersächsische Medizintechnik-Unternehmen Otto Bock Health Care, begleitete sie zu den Paralympics nach London. Eine längerfristige Zusammenarbeit ist vereinbart. „Die Verträge für die paralympischen Winterspiele 2014 in Sotschi und die Paralympics im Sommer 2016 in Rio sind schon unterschrieben“, sagte Wulff dem Focus. Generell sei sie am meisten an den Themen Auto und Sport interessiert. „Festgelegt bin ich aber nicht. Ich mache eigentlich alles.“

Von 2009 bis zu Christian Wulffs Wahl zum Bundespräsidenten am 30. Juni 2010 war Bettina Wulff als Pressereferentin der Drogeriemarktkette Rossmann in Großburgwedel tätig. Zu ihren früheren beruflichen Stationen zählen u.a. die Pressestelle von Continental, Hannover (2000 bis 2009). Noch währens ihres Studiums am Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover (1993 bis 2000 Medienmanagement und angewandte Medienwissenschaften) arbeitete Wulff ab 1998 als PR-Assistentin für eine Internetagentur.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal