Die Münchner Kommunikationsagentur Grüne Welle Kommunikation ist Anfang Dezember in neue Agenturräume in der Nähe der Theresienwiese gezogen. Zudem konnte die Agentur das neunte Jahr ihres Bestehens mit dem Gewinn eines Neukunden feiern. So ist Grüne Welle Kommunikation seit Oktober für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der plastship GmbH zuständig, einem Servicenetzwerk für die Recyclingkunststoff-Branche mit angeschlossener Handelsplattform. Die Agentur berät das junge Unternehmen aus dem Taunus beim Aufbau seiner Kommunikation sowie in der klassischen Pressearbeit zum Markenaufbau. Die neuen Kontaktdaten der Agentur finden sich hier.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal