ikp Vorarlberg und Massive Art, beide ansässig im österreichischen Dornbirn, gründen mit „Digital Relations“  eine gemeinsame Division. Damit starten die beiden Agenturen eine Kooperation, die zum Ziel hat, Schnittmengen aus den Bereichen PR, Influencer Relations und Social Media Marketing sowie Web-Technologien stärker zu nutzen. Kernkompetenzen werden gebündelt, um damit Kunden eine umfangreiche Betreuung für die Bereiche Digital, PR und Kommunikation zu bieten. Am Markt treten beide Agenturen weiterhin als eigenständige Unternehmen auf.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal