Die Top-10 der inhabergeführten Kommunikationsagenturen. (Quelle: Rankingliste „Horizont“; Datenauswertung „W&V“; * = Testat liegt vor)

Wenig Veränderung, wenig Wachstum, wenige Ausreißer – mit diesen Schlagworten lässt sich das diesjährige Ranking der Inhaberagenturen von „Horizont“ kompakt zusammenfassen. Klarer Marktführer bleibt Serviceplan, deren Wachstum allerdings arg geschrumpft ist und nun bei 0,77 Prozent liegt. Damit liegt der Platzhirsch knapp unter dem durchschnittlichen Wachstum von 0,83 Prozent der Top-50 der inhabergeführten Werbe- und Kommunikationsagenturen. Erst Mitte März hatte der Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA in seinem Frühjahrsmonitor für seine 111 Mitgliedsagenturen für 2018 eine durchschnittliche Zuwachsrate von knapp 0,6 Prozent ausgewiesen.

Damit trifft das maue Wachstum im Jahr 2018 die GWA-Mitgliedsagenturen wie die inhabergeführten Werbe- und Kommunikationsagenturen gleichermaßen.

Festzuhalten bleibt aber, dass Serviceplan – trotz geringen Wachstums – mit 315 Millionen Euro ein mehr als dreieinhalbfach so großes Gross Income vorweist wie der Zweitplatzierte Jung von Matt mit 84,6 Millionen Euro. Die Wachstumsspitzenreiter unter den Top 10 sind Zum Goldenen Hirschen mit einem Plus von knapp 60 Prozent, die Hirschen Group mit 36,6 Prozent und Jung von Matt mit knapp 12 Prozent.

Lesen Sie hier die ausführliche Analyse von „Horizont“-Redakteur Mehrdad Amirkhizi.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal