Am 14. Dezember 2017 findet die Medienfachtagung der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften am Campus Salzgitter unter dem Motto "#digitalimpulses -  Next Generation of Journalism" statt.

Hochkarätige Experten aus Kommunikationswissenschaft und -wirtschaft widmen sich dabei aktuellen Fragen rund um Journalismus 2.0: Wie verändert der Megatrend Digitalisierung den klassischen Journalismus in seinen Finanzierungs- und Arbeitsmodellen? Welche Chancen der Transformation kann er dabei aus sich selbst heraus leisten und welche Impulse bekommt er? In Einzel- und Dialogvorträgen, Workshops und Paneldiskussionen fokussieren sie dabei in Diskurs-orientiertem Rahmen Themengebiete wie die Musikwirtschaft als Vorbild-Content-Industrie des Journalismus, Crowdfunding als journalistisches Finanzierungsmodell oder die redaktionelle Einbindung neuer Social Media.

Weitere Informationen zu Speakern und Inhalten sowie eine Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

Die Ostfalia-Medienfachtagung ist eine Kooperation zwischen der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften und dem Ostfalia Mediennetz e.V., dem Studierenden- und Alumniverein der Ostfalia-Medienstudierenden. Sie wird jährlich von einem Projektkurs des fünften Semesters Medienmanagement organisiert. Als das zentrale und etablierte Kommunikationsevent der Region ist sie Austauschplattform von überregionalen und regionalen Unternehmen, Wissenschaft, Studierenden und Absolventen.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal