Die virtuelle Präsentation der diesjährigen Gewinner der „PR Report“-Awards geht weiter. Am zweiten Tag wurden in fünf Kurzvideos auf Twitter die Preisträger in den fünf Kategorien im Bereich Marken und Produkte vorgestellt. Die Jury-Mitglieder Anette Siragusano, comdirect bank, Maximilian Van Poele, Agentur hypr, Christof Biggeleben, Ressourcenmangel, und Rüdiger Maeßen, Uniplan, präsentierten aus den Shortlist-Platzierten die fünf Gewinner. Dabei lief es für das Klinikum Dortmund besonders gut. Nach dem ersten Award gestern im Bereich Corporate in der Kategorie Reputation und Marke gab es heute bereits den zweiten in der Kategorie Healthcare.

Die Gewinner im Bereich Marken und Produkte sind:

  • Consumer Marketing
    Crosscamp – Markenpositionierung mit digitalem Fokus
    Oliver Schrott Kommunikation für Erwin Hymer Group
  • Business-to-Business
    The Next Einstein
    Fink & Fuchs für Salesforce
  • Smart PR
    Rent a Finn
    Public Link für Visit Finland
  • Healthcare
    Tanze Deinen Job
    Klinikum Dortmund
  • Technologie und Innovation
    #5GFirstMover – vom Underdog zum 5G-Pionier
    Vodafone Deutschland

Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal