Kampagnenmotiv: Das Lufthansa-Orchester spielt in einem Hangar aus der "Peer Gynt Suite".

Die Lufthansa startet ihre Marketingkampagne #TogetherAgain in den USA. Im Zentrum der Kampagne stehen emotionale Geschichten des Wiedersehens - von Familien und Freunden, die sich wieder in die Arme nehmen können, und Geschäftsreisenden, die sich wieder persönlich treffen können. Die Kampagne wird vor allem über Online-Kanäle ausgespielt, ergänzt um OOH-Motive in ausgewählten Städten und an Flughäfen. Carsten Hoffmann, Head of Lufthansa Brand Experience, erklärt: "Durch eine verzahnte Nutzung von eigenen Kanälen und gezielt eingesetzten Online-Maßnahmen erreichen wir mit einem stark reduzierten Budget dennoch eine große Reichweite unter Urlaubs- und Geschäftsreisenden".

Ein Airbus A350 wurde eigens mit dem Schriftzug „Lufthansa & you“ beklebt und ist seit Ende Juni als fliegender Botschafter der Kampagne im Lufthansa Streckennetz unterwegs. Das Flugzeug mit dem Taufnamen „Braunschweig“ spielt auch eine Hauptrolle im Kampagnenfilm. Eine weitere Hauptrolle kommt dem Lufthansa-Orchester zu, das Anfang 2011 von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterschiedlichster Bereiche gegründet wurde. Die rund 40 Mitglieder des Orchesters spielen in einem Hangar eine Bearbeitung der Morgenstimmung aus der "Peer Gynt Suite" von Edvard Grieg.

"Die Mitarbeitenden haben in den letzten Monaten große Anstrengungen unternommen, damit Lufthansa gestärkt aus der Krise hervorgehen kann", sagt Hoffmann. "Und genau dieses Zusammengehörigkeitsgefühl repräsentiert unser Lufthansa Orchester, das sich aus allen Bereichen des Unternehmens zusammensetzt. Ich freue mich über das Engagement der Orchestermitglieder, das stellvertretend für den besonderen Spirit der Lufthanseatinnen und Lufthanseaten in der Pandemie steht."

Die integrierte Digitalkampagne entstand in Zusammenarbeit mit der Lufthansa Lead Agentur Kolle Rebbe, DDB & Tribal Hamburg und Elbkind Reply. Die verantwortliche Filmproduktion ist 27km; Regie führte Alex Schilling. Für die ganzheitliche Mediaplanung ist Mindshare verantwortlich. 


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal