Robert Lönarz und Philipp Stieffenhofer

Hochschule Geisenheim hat die Bereiche Kommunikation, Marketing und Hochschulbeziehungen mit Robert Lönarz und Philipp Stieffenhofer (Foto v.l.n.r. © HGU) neu aufgestellt.

Philipp Stieffenhofer hat an der Hochschule Geisenheim die Leitung der Abteilung Kommunikation, Marketing und Veranstaltungsmanagement übernommen. Robert Lönarz, der bisherige Leiter für Kommunikation, verantwortet künftig die Bereiche Hochschulbeziehungen, Alumni, Fundraising und Stiftungen.

In der neu aufgesetzten Abteilung „Kommunikation, Marketing und Veranstaltungsmanagement“ wird Stieffenhofer die Pressearbeit, die Online-Kommunikation sowie die interne Kommunikation verantworten. Stieffenhofer war zuletzt für die Kommunikation und Marke der Universität Koblenz verantwortlich. Davor arbeitete er lange Jahre in verschiedenen Kommunikationsfunktionen bei der SGL Carbon sowie bei E.ON und der damaligen Tochtergesellschaft des FAZ-Instituts PRIME research.

Die Bereiche Hochschulbeziehungen, Alumni, Fundraising und Stiftungen, die bislang zur Kommunikation gehörten, werden nun in einer eigenständigen Abteilung „Strategische Hochschulbeziehungen“ aufgebaut. Lönarz, der die strategischen Hochschulbeziehungen verantworten wird, arbeitet seit vielen Jahren an der Etablierung und Weiterentwicklung der Hochschule Geisenheim mit, neben Funktionen im Campusmanagement und der Kommunikation unter anderem auch seit 15 Jahren als Präsident des Alumni-Vereins der Hochschule.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal