Brand Thomas Pressesprecher MedAirDer deutsche Zweig der internationalen Hilfsorganisation Medair hat Thomas Brand (53, Foto) zum Jahresbeginn 2020 für den Posten des Pressesprechers engagiert. Thomas Brand hatte bereits während seines Studiums der Journalistik in Dortmund den Weg in die Öffentlichkeitsarbeit eingeschlagen. Nach einigen Jahren in verschiedenen Agenturen machte er sich 2007 selbstständig. Seitdem arbeitet der Diplom-Journalist für verschiedene Kunden aus der freien Wirtschaft und aus dem NGO-Bereich als Pressesprecher und Öffentlichkeitsarbeiter.

Unter seinen Auftraggebern sind das zur Deichmann-Stiftung gehörende Hilfswerk wortundtat, die Creative Kirche aus Witten, der christliche Free-TV-Sender Bibel TV und die Kasseler Eventagentur proChrist.

Für Medair ist Brand bereits seit 2018 freiberuflich tätig. Da die deutsche Tochter der Hilfsorganisation mit Hauptsitz in der Schweiz zurzeit deutlich wächst, geht sie in Zukunft mit mehr Manpower in die Öffentlichkeit und investiert auch an anderen Stellen in neue Mitarbeiter. „Ich freue mich darauf, diese Organisation mit ihrem besonderen Fokus auf Menschen in schwer erreichbaren Krisen- und Konfliktregionen in Zukunft deutlich intensiver als bisher begleiten zu können“, sagt Brand, der seine Selbstständigkeit in reduziertem Umfang weiterführen wird. Brand übernimmt neben dem Bereich der Pressearbeit auch die Aufgaben von Romy Schneider. Bisher verantwortete Romy Schneider – bis Ende 2018 in ihrer Funktion als Geschäftsführerin von Medair Deutschland – die Kommunikation und das Direktmarketing des Vereins. Sie unterstützt den Medair e.V. in Zukunft ehrenamtlich.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal