Kedrowitsch Dirk CEO Publicis PixelparkDirk Kedrowitsch (Foto) gibt seine Aufgaben als CEO der Publicis Pixelpark GmbH ab verlässt die Agenturgruppe nach 28 Jahren. Nach Angaben von Pixelpark erfolge der Schritt im gegenseitigen Einvernehmen. Frank-Peter Lortz, CEO der beiden übergreifenden Organisationen Publicis Media und Publicis Communications, übernimmt mit sofortiger Wirkung kommissarisch die Aufgaben Kedrowitschs als CEO der Publicis Pixelpark.

Lortz Frank Peter CEO Publicis Media Pub CommunicationsLortz (Foto links) sagte: „Ich bedanke mich bei Dirk Kedrowitsch für seine exzellente Arbeit und seinen unermüdlichen Einsatz in den letzten sieben Jahren in der Führung von Publicis Pixelpark. Wir planen, in den nächsten Wochen und Monaten die Transformation unserer Agenturgruppe im Sinne unserer Power of One-Strategie noch weiter voranzutreiben und neue Schwerpunkte zu setzen. Dirk Kedrowitsch sieht für den weiteren Verlauf dieser Transformation und innerhalb der möglichen Veränderungen keine Rolle für sich.“

Bei Publicis Pixelpark arbeiten deutschlandweit an sieben Standorten rund 850 Kommunikationsexperten.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal