Sorrell Martin CEO WPPWas sich bereits Ende der vergangenen Woche andeutete, wurde dann am Wochenende Realität. Martin Sorrell (73, Foto © WPP), der CEO der weltgrößten Werbeholding, trat in der Nacht vom 14. auf den 15. April von seinen Ämtern zurück. Er sei zwar traurig nach 33 Jahren aufzuhören, hieß es in einer Erklärung, doch für das Unternehmen sei es besser so. Anfang April hatte WPP eine Untersuchung gegen Sorrell wegen persönlichen Fehlverhaltens eingeleitet.

Das „Wall Street Journal“ mutmaßte, Sorrell habe möglicherweise Unternehmensvermögen missbraucht. Bis ein Nachfolger feststeht, führt Chairman Roberto Quarta die Geschäfte. Ausführliche Berichte finden sich bei „horizont.net“, „meedia.de“, „w&v.de“ und „turi2.de“.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal

  • PRSH wählt neuen Vorstand und plant Großes

    Der Public Relations Studierende Hannover e.V. (PRSH) hat seit dem 26. März einen neuen Vorstand. Tim Knemeyer, ehemaliger stellvertretender Vorsitzender, ist zum ersten Vorsitzenden gewählt worden, Joschka...

  • Storymaker arbeitet für Roboter-Spezialist Japan Unix

    wer: Japan Unix, ein Lötroboter-Herstellerwas: PR, Storytelling, Text, Video-Content und Strategie für europäischen Marktan: Storymaker, Tübingen

  • Laika verstärkt sich mit zwei Beraterinnen

    Die Berliner Agentur Laika vergrößert ihr Beraterteam von vier auf sechs. Fatma Al-Fartwsi (28) verstärkt ab sofort die Consumer-, Fashion- und Lifestyle-Expertise der auf Start-ups und...

  • Laika gewinnt Viber-Etat

    wer: Viber, ein Dienstleister für Anrufe und Messagingwas: B2C- und B2B-Kommunikation im deutschsprachigen Rauman: Laika Communications, Berlin

  • Text100 heißt jetzt Archetype

    Die vor allem auf technologische Themen spezialisierte Agentur Text100 heißt jetzt Archetype, wie sie in ihrem Unternehmensblog mitteilte. Erst im September vergangenen Jahres hatten sich Text100...