CMF LogoVom FCP zum Content Marketing Forum: Die Mitgliederversammlung des Verbandes hat am 17. Juni in München die Umbenennung des Forum Corporate Publishing (FCP) in Content Marketing Forum (CMF) beschlossen. „Die Umbenennung ist eine Konsequenz aus der Marktentwicklung und vor allem unserer Positionierungsarbeit der vergangenen drei Jahre“, erklärt Verbandspräsident Andreas Siefke. „Content Marketing hat sich vom Buzzword zum festen Branchen- und Gattungsbegriff entwickelt – es ist also eine logische Evolution, dass aus dem FCP das Content Marketing Forum wird.“ Der Namenswechsel markiert laut Siefke letztendlich nur einen weiteren Schritt innerhalb eines andauernden Positionierungsprozesses: „Wir haben uns ambitionierte Ziele für die weitere Entwicklung und das nachhaltige Wachstum unseres Verbandes und unserer Branche gesetzt.“

Mit dem Namenswechsel hat der Verband auch die Gründung einer eigenen Content Marketing Akademie beschlossen. „Content Marketing ist geprägt von zunehmender Komplexität und Schnelligkeit“, so Ralf Ansorge, CMF-Vorstandsmitglied. „Mit der Content Marketing Akademie richten wir uns vor allem an Marketing- und Kommunikationsverantwortliche in Unternehmen, denen wir die neuesten nationalen sowie internationalen Trends, Innovationen und Strategien vermitteln wollen.“

Die Auftaktveranstaltung der Content Marketing Akademie wird am 17. und 18. November 2015 in Hamburg stattfinden. Auf dem Podium vertreten sein werden dabei Marken wie Google, Otto, Vattenfall und Vaillant.

Offiziell wirksam wird der Namenswechsel von FCP zu CMF mit dem Eintrag ins Vereinsregister – laut Forum-Geschäftsführer Michael Höflich voraussichtlich Anfang September.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal