Ulli Tückmantel, seit 2014 Chefredakteur der „Westdeutsche Zeitung“, wird das Medienhaus auf eigenen Wunsch verlassen. Nachfolger werden seine beiden bisherigen Stellvertreter Annette Ludwig und Lothar Leuschen. Tückmantel will sich künftig einer neuen beruflichen Herausforderung widmen. Der scheidende Chefredakteur hatte die Redaktion 2014 übernommen, kurz nachdem die „Westdeutsche Zeitung“ rund die Hälfte der 100 Redakteursstellen abgebaut und einzelne Lokalredaktionen geschlossen hatte.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal