Wake up Com Wir muessen reden Broschuere Corona CoverDie Düsseldorfer Social-Media- und PR-Agentur Wake up Communications unter der Leitung von Geschäftsführerin Nadja Amireh hat in einem eigens produzierten Report zusammengefasst, wie gute Kommunikation über die sozialen Netzwerke und klassische Medien während der jetzigen Corona-Krise – aber auch abseits davon – erfolgreich umsetzbar ist. Die lesenswerte Broschüre vermittelt nicht nur Tipps fürs Überleben in der aktuellen Situation, sie nimmt auch ausdrücklich „die Zeit danach“ in den Fokus und vermittelt Aufbruchstimmung.

In Deutschland wurden letzte Woche zwar viele Lockerungen beschlossen, doch das Alltagsleben ist an vielen Stellen noch immer eingeschränkt. „Da die digitale Welt unser tägliches Brot ist, haben wir das Glück, unsere Kunden weiterhin in Sachen Pressearbeit und Social Media unterstützen zu können”, so Inhaberin Amireh. „Unsere Tätigkeiten ließen sich problemlos ins Homeoffice auslagern. Mit unserem Report wollen wir Unternehmen dazu ermutigen, auch weiterhin auf gute Kommunikation zu setzen – jetzt sogar noch stärker als sonst.”

Der 23-seitige Report unter dem Titel „Wir müssen reden, aber nicht nur jetzt”, behandelt Themen wie Social-Media-Marketing und kreatives Texten. Neben agenturinternen Einblicken und Tipps können Unternehmen mit einer Checkliste zudem einschätzen, wie gut das eigene Community Management läuft. Der gesamte Report ist unter diesem Link auf die Wake-up-Website abrufbar.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal