Von links: Thorsten Plath, Heiko Kretschmer, Geraldine Schroeder, Vera Grote und Denis Kapinos.

Johanssen + Kretschmer (JK), die in Berlin ansässige Beratung für strategische Kommunikation und Public und Stakeholder Affairs, erweitert den Kreis der Gesellschafter. Nach dem Ausscheiden des bisherigen Mitgesellschafters Matthias Bischof freut sich Gründer und Geschäftsführer Heiko Kretschmer auf die Zusammenarbeit mit den neuen Gesellschaftern: die Partner Vera Grote und Thorsten Plath und Finance Manager Denis Kapinos. Geraldine Schroeder ist weiterhin Gesellschafterin und Geschäftsführerin, neu kommt als kaufmännischer Geschäftsführer Stefan Klessmann, bisher kaufmännischer Leiter bei JK.

Heiko Kretschmer: „Unternehmerische Mitverantwortung von Kolleginnen und Kollegen mit möglichst breiter Expertise ist für uns das Modell der Zukunft. Auch unternehmensstrategisch werden wir diesen Schub auf Gesellschafterebene nutzen.“

Thorsten Plath, Leiter des Frankfurter JK-Büros: „Persönliche, Partner gesteuerte Strategieberatung ist unser Credo. Meine Kollegen und ich werden diese JK-DNA mit unseren Erfahrungen weiter ergänzen.“


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal