Studierende der Masterlehrgänge "Strategische Kommunikation und PR (MSc)" sowie "Digitale Kommunikation (MSc)" mit DAPR-Geschäftsleiter Nils Hille (ganz links im Bild).

Der fünfte Masterjahrgang bei der Deutschen Akademie für Public Relations (DAPR) hat erfolgreich mit 16 Studentinnen und Studenten in Düsseldorf begonnen. Als Kooperationspartner der Donau-Universität Krems führt die DAPR dort die beiden Lehrgänge „Strategische Kommunikation und PR (MSc)“ sowie „Digitale Kommunikation (MSc)“ durch. In der ersten Woche beschäftigten sich die Studierenden mit der Arbeit interdisziplinärer Teams, dem wissenschaftlichen Schreiben, mit Präsentations- und Moderationstechniken sowie mit Einheiten zum wissenschaftlichen Arbeiten und zum Zeit- und Projektmanagement.

Unter den Teilnehmern sind auch einige der zahlreichen Bewerberinnen und Bewerber, die sich über das Karriereprogramm dapr dual um einen Studien- und Arbeitsplatz beworben hatten. „dapr dual ist in diesem Jahr vor allem auf Seiten des Kommunikationsnachwuchses auf eine enorm hohe Resonanz gestoßen“, sagt DAPR-Geschäftsleiter Nils Hille, „aber auch viele Arbeitgeberpartner haben unser kostenfreies Recruitingangebot genutzt.“ Unter anderem setzen die Agenturen Golin, Karkalis Communications, NewMark Finanzkommunikation, SK medienconsult, trurnit sowie die Konzerne Talanx und Fujifilm auf das praxisnahe und berufsbegleitende Konzept der Masterlehrgänge. Die Kombination aus fundierter Theorievermittlung und viel Fall- sowie Praxisarbeit in den insgesamt zehn Modulwochen mit der immer tieferen Einarbeitung im beruflichen Umfeld sorgt für eine sehr steile Lernkurve. „Nicht zuletzt die Karrierewege vieler Absolventinnen und Absolventen zeigen deutlich, dass dies ein Erfolgsmodell ist“, so Nils Hille.

Ein nachträglicher Einstieg in die Masterlehrgänge ist noch wenige Wochen möglich. Interessenten am Karriereprogramm dapr dual auf Arbeitgeber- als auch Arbeitnehmerseite können sich bereits jetzt für den nächsten Durchgang ab November 2019 bei der DAPR registrieren.

Weitere Details zum Studium gibt es hier auf der DAPR-Website. Zusätzliche Informationen zu dapr dual gibt es für Arbeitgeber hier und für Studieninteressenten hier.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal