Kuepper Klaus Gl Jeschenko PR 2018In seinem Autorenbeitrag hat Klaus Küpper (Foto), Mitglied der Geschäftsleitung der Jeschenko MedienAgentur in Köln, Produkt-PR als Königsdisziplin bezeichnet. Für erfolgversprechende Produkt-PR brauche es Ideen, Mut und journalistisches Gespür, schrieb er. Jetzt erhielt er öffentliche Zustimmung von Markus Hirschbichler von der Vital Plus Media Ltd. in Bonn, einem Anbieter von Materndiensten. Er schrieb den folgenden Leserbrief.

Kommentar zum Autorenbeitrag von Klaus Küpper

„Ja, so geht Produkt PR richtig! Hervorragend kreative Leistung. Dennoch bleiben Incentive-Kooperationen, Radiothemen- und Standard-Materndienste in Lokalzeitungen preiswerte und zuverlässige Reichweiten-Verstärker die man im Auge behalten sollte. Insbesondere wenn es gilt, Zielgruppen, wie beispielsweise junge Familien mit Kindern oder Senioren treffsicher ohne Streuverluste zu erreichen, bieten sich neuerdings spezielle Materndienste an.“

Markus Hirschbichler,
Vital Plus Media Ltd., Bonn,
Vital Plus Media ist ein Anbieter von Druck- und sendefertigen Medienproduktionen.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal