EBM Award 2017 LogoInspirierende Menschen und ihre Geschichten – darum geht es beim „Employer Brand Manager of the Year 2017“. Die Auszeichnung würdigt herausragende Leistungen von Einzelpersonen und Teams in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Veranstalter und Initiator ist die Deutsche Employer Branding Akademie (DEBA) zusammen mit der TU München, der WU Wien und den ZEIT Stellenmärkten. Die Auszeichnung richtet sich an Praktiker aus Human Resources, Marketing und Unternehmenskommunikation.

DPRG PR Preis2017 LogoIm Rahmen des Internationalen Deutschen PR-Preises der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) will die Jury auch in diesem Jahr den „PR-Kopf des Jahres“ küren. Ausgezeichnet werden soll eine Person aus dem Berufsfeld, die sich in der jüngeren Vergangenheit durch besondere beruflich einschlägige Leistungen hervorgetan hat und als Vorbild gelten kann. Dazu ist die Fachöffentlichkeit aufgerufen, bis zum 25. Januar Vorschläge einzureichen – eine Mitgliedschaft bei der DPRG ist nicht erforderlich. Die Vorschläge können per E-Mail eingereicht werden. Unter dem Stichwort „PR-Kopf“ in der Betreffzeile reicht ein kurzer Text mit dem Namen der vorgeschlagenen Person und einer kurzen Begründung. Sämtliche Angaben werden vertraulich behandelt. Die Jury ist zur Verschwiegenheit verpflichtet, die Identität des Einsenders bleibt anonym.

Noch bis zum 31. Januar 2017 können Interessenten ihre Arbeiten für den österreichischen „Franz-Bogner-Wissenschaftspreis für PR“ einreichen. Rund 12.000 Euro werden für die Preisträger ausgeschüttet. Der wissenschaftliche Senat des Public Relations Verband Austria (PRVA) zeichnet mit dem Preis Masterthesen an Universitätslehrgängen, Masterarbeiten an Fachhochschulen sowie Magister-/Masterarbeiten an Universitäten aus, die im Jahr 2016 in Österreich eingereicht wurden. Akzeptiert werden Arbeiten, die approbiert bzw. positiv beurteilt wurden. Für die Einreichung kommen alle wissenschaftlichen Arbeiten in Frage, die sich mit dem Forschungsfeld Öffentlichkeitsarbeit beschäftigen. Die Verleihung des Preises erfolgt im Frühsommer 2017. Nähere Infos zur Ausschreibung finden sich auf der PRVA-Website.

  1. Barbara Schöneberger erhält den Marken-Award:
    Für alle, die es noch nicht wussten: Barbara Schöneberger ist „ne Marke“, jetzt aber quasi amtlich per Juryentscheid. Die beliebte Moderatorin und Entertainerin erhält im Rahmen des Marken-Awards die Auszeichnung „Beste Markenpersönlichkeit 2016“. Der Marken-Award, der von der „absatzwirtschaft“ im Namen des Deutschen Marketing Verbands vergeben wird, steht für exzellente Markenführung. Schöneberger wird am 14. März 2017 im Düsseldorfer Capitol als Marke geehrt. In Deutschland gibt es nach Meinung der Jury derzeit keine profiliertere und beliebtere Prominenten- und Moderatoren-Marke. Mit dem Zeitschriftentitel „Barbara“ hat sie sich zudem als Printmarke etabliert.

Heute NEU im PR-Journal