Spannende Podiumsdiskussion über Traineesprogramme: Moderator Maximilian Geier mit Sven Burbott, Susanne Knorre und Klaus Kocks (v.l.).

KommunikOS, die zu Beginn des Jahres neu gegründete Studierenden-Initiative am Campus Lingen der Hochschule Osnabrück, hat eine erfolgreiche Auftaktveranstaltung hingelegt. Am 20. Mai kamen Praktiker und Wissenschaftler in Lingen auf Einladung der Kommunikationsmanagement-Studenten zusammen, um über den richtigen Einstieg in die Branche zu diskutieren. Folgt man Professor Susanne Knorre hat das Traineeship bald ausgedient. Klaus Kocks hielt dagegen.

PRSH Alumninetzwerk Mai 2017Nach acht Jahren erfolgreicher Arbeit hat der PRSH (PR-Studenten Hannover) am 19. Mai in Hannover ein neues Kapitel aufgeschlagen: Künftig wird es innerhalb der PR-Studierendenvereinigung eine eigene Alumni-Gruppe geben. Als aktives Netzwerk wird diese den Ehemaligen eine interaktive Plattform zu Kontakt und Austausch bieten. Dazu will der Kreis der Ehemaligen künftig Aktive und Vorstand noch besser unterstützen.

Die Trend-Umfrage, die die Deutsche Public Relations Gesellschaft (DPRG), der Public Relations Verband Austria (PRVA) und der Medienfachverlag Oberauer im Frühjahr unter dem Arbeitstitel „Kommunikation 2017“ gemeinsam gestartet haben, ist gut gelaufen. Mehr als 600 Teilnehmer aus Unternehmen, Agenturen und Organisationen im deutschsprachigen Raum haben teilgenommen. Erste Ergebnisse werden exklusiv auf dem DPRG-ZukunftsForum Ende Juni in Gelsenkirchen präsentiert.

  1. DPRG-NRW lädt ein zum Sportabend

    Die Landesgruppe Nordrhein-Westfalen der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) lädt am 13. Juni zu ihrem nächsten Treffen nach Duisburg ein. Beim dort angesiedelten Landessportbund NRW lautet das Thema: "Kommunikation für den Landessportbund NRW – eine sportliche Herausforderung". Gastgeber und Referent ist Frank Michael Rall, der Pressesprecher. Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr im Duisburger Tagungszentrum der Sport-Jugendherberge auf der Kruppstraße 9. Die Veranstalter bitten um Anmeldung bis zum 6. Juni unter diesem Link.

  2. Ansorge erneut zum Vorstand Kommunikation gewählt

    Ralf Ansorge, Geschäftsführender Gesellschafter der Profilwerkstatt in Darmstadt, ist erneut in den Vorstand des Marketing-Club Südhessen gewählt worden. Ansorge, Gründungsmitglied des Clubs und bis 2013 bereits Vorstandsmitglied, übernimmt dort den Bereich Kommunikation. Der Geschäftsführer der Darmstädter Content Marketing Agentur löst Ina Biehl-von Richthofen von rfw. kommunikation ab.