Forthmann Joerg Gf FaktenkontorIIImmer mehr Manager werden wegen unethischen Verhaltens entlassen

Es gibt eine unheilige Allianz zwischen Fehlverhalten und mangelnder Krisen-PR: Immer mehr Manager werden für ihr unethisches Verhalten rausgeworfen. Erst machen sie einen Fehler, dann wird dieser Fehler unnötig öffentlich und schließlich zieht der Aufsichtsrat die Notbremse. Lesen Sie hier die Gründe und wie Krisenmanager helfen können.

Die meisten Dispute führen Pressesprecher mit der Geschäftsführung. Nur wenig seltener gibt es Knatsch mit den Kolleginnen und Kollegen aus der Marketing-Abteilung. Auf Platz drei der internen Konflikt-Partner landen die Vertriebler. Das ergab eine Umfrage von news aktuell und Faktenkontor, beide Hamburg. Die dpa-Tochter hat bei Fach- und Führungskräften der PR nachgefragt, mit welchen Abteilungen sie die meisten Auseinandersetzungen haben. Knapp 370 Kommunikationsprofis haben am PR-Trendmonitor teilgenommen.