Was ist digitale Kommunikation, wo geht sie hin und welche Bedeutung nimmt sie in unserem beruflichen Alltag ein? So lautet die Fragestellung für den nächsten PR-Salon des LPRS – Leipziger Public Relations Studenten e.V. am 31. Mai um 19.00 Uhr in der Villa Ida, Menckestraße 27, in Leipzig. Antworten gibt Byung-Hun Park (38), der die Unternehmenskommunikation und das Marketing Deutschland bei der Software AG in Darmstadt leitet.

Der Center for Corporate Reporting (CCR) in Zürich veranstaltet am 8. Juni ab 13:00 Uhr ihr Geschäftsberichte Symposium 2017. Unter dem Motto „Reporting 2025 – Wird alles anders?“ findet es im Gottlieb Duttweiler Institute (GDI) in Zürich-Rüschlikon statt. Unter den Referenten ist auch Ansgar Zerfass, Professor am Lehrstuhl für Strategische Kommunikation an der Universität Leipzig. Die Preise für die Teilnehmer sind gestaffelt. Vertreter von Unternehmen zahlen 750 CHF, Agenturrepräsentanten müssen 1.500 CHF berappen. Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeiten finden sich auf der CCR-Website.

Nachfolgend eine Liste der bisher bekannten Termine für interessante, überregionale Veranstaltungen im PR- und Kommunikationsbereich für 2016.

  • 19. Mai 2017: 12. LPRS-Forum
    wer: Leipziger PR-Studenten; wo: Leipzig
  • 23. + 24. Juni 2017: 3. DPRG-Zukunftsforumwer: Deutsche Public Relations Gesellschaft (DPRG), wo: Gelsenkirchen
  • 21./22. September 2017: Kommunikationskongress 2017
    wer: BdP Bundesverband deutscher Pressesprecher und Magazin "pressesprecher", wo: Berlin, BCC
  • 09. November 2017: Effie Awards 2017
    wer: GWA Gesamtverband Kommunikationagenturen; wo: Gesellschaftshaus Palmengarten, Frankfurt am Main

Die Liste wird laufend ergänzt. Neue Termine sind halbfett gesetzt.

  1. 3. Kölner Forum für Journalismuskritik

    Im Rahmen des 3. Kölner Forums für Journalismuskritik diskutieren am 2. Juni Journalisten und Medienexperten über das gespannte Verhältnis von Teilen der bundesdeutschen Gesellschaft zu den Medien. Zu den Gästen gehören unter anderem die Kabarettisten Barbara Ruscher und Wilfried Schmickler, der RTL-Chefredakteur Michael Wulf und der Investigativjournalist Günter Wallraff. Die Veranstaltung beginnt am 2. Juni um 11.00 Uhr im Kammermusiksaal des Deutschlandfunks. Die Veranstalter erbitten eine Anmeldung per E-Mail an den Deutschlandfunk bis zum 31. Mai.

  2. Identity and Diversity – 10. Global Media Forum der Deutschen Welle 

    Rund 2.000 Expertinnen und Experten aus über 100 Ländern diskutieren vom 19. bis 21. Juni 2017 im World Conference Center Bonn (WCCB) über internationale Politik und Medienentwicklung, Menschenrechte sowie Nachhaltigkeit und innovative Journalismus-Konzepte. Dem Leitthema „Identität und Diversität” entsprechend bringt das 10. Global Media Forum (GMF) der Deutschen Welle Medienvertreter mit Akteuren aus Politik, Kultur, Wirtschaft, Entwicklungszusammenarbeit und Wissenschaft zusammen.