Legt man allein die Leseranalyse Entscheidungsträger zugrunde, können Printmedien aufatmen: Beinahe alle Tages- und Wochenzeitungen sowie Magazine legten bei den Lesern aus der Zielgruppe Entscheider zu. Online-Angebote und Apps hingegen verloren leicht. Die Ergebnisse sind nicht ganz leicht einzuordnen. Denn obwohl Print seit Jahren kontinuierlich an Auflage verliert, weist die neue LAE aus, dass die Zielgruppe Entscheider wieder mehr Tageszeitungen, Wochenzeitungen und Magazine konsumiert.

  1. Umfirmierung innerhalb der Heise Gruppe

    Ab sofort firmiert die Heise Adressbuch Verlag GmbH & Co. KG unter dem neuen Namen Heise Medienwerk GmbH & Co. KG. Geschäftsführer bleiben Ansgar Heise, Peter Krügel und Manfred Schacht. Sitz der Gesellschaft ist nach wie vor Erfurt. Die Umfirmierung ist eine zeitgemäße Anpassung an das Produktangebot. Der Heise Adressbuch Verlag führte seinen Namen seit Anfang 2002. Zurzeit ist Heise Medienwerk am Standort in Erfurt Herausgeber und Verleger von rund 40 Einwohneradressbüchern für Städte und Gemeinden.
  1. DJV Hamburg und Hochschule Macromedia vergeben Stipendium

    Der Deutsche Journalisten-Verband Hamburg und die Hochschule Macromedia vergeben gemeinsam ein Stipendium: Journalistische Talente können damit an der Medienhochschule am Hamburger Campus bei vollem Gebührenerlass studieren. Studieninteressierte können sich zum Wintersemester 2017/18 selbst bewerben. Abitur oder Fachhochschulreife sind Voraussetzung. Weitere Details zum Stipendium finden sich auf der Macromedia-Website.

Heute NEU im PR-Journal