Die Unternehmenskultur ist einer der bedeutendsten Faktoren für den Geschäftserfolg, zugleich aber auch einer der schwierigsten. "PR-Journal"-Autor Wolfgang Griepentrog hat in seinem aktuellen Beitrag einige gravierende Probleme identifiziert, die regelmäßig zu Diskrepanzen zwischen Anspruch und Wirklichkeit in der Kultur von Unternehmen führen. Unter anderem kritisiert er, dass es in vielen Fällen kein ganzheitliches Kulturverständnis gibt und Unternehmen den direkten Bezug zwischen ihren kulturellen Grundsätzen und ihrem Leistungs- oder Markenprofil nicht aktiv herausstellen.

Aus seiner Zeit als Kommunikationschef bei Bilfinger weiß Martin Büllesbach, was Agenturen während der Akquise beachten müssen, wenn der Einkauf involviert ist.

Für Agenturen ist bei der Neugeschäftsakquise häufig nicht klar, wie ein Unternehmen strukturiert ist und wer bei einem Agenturengagement (mit)-entscheidet. Damit einher geht auch die Frage, wer welche Informationen benötigt. Was Agenturen hier alles berücksichtigen sollten und wie sie vorgehen können, darüber habe ich mit dem Kommunikationsberater Martin Büllesbach gesprochen. Aus seiner Zeit als Leiter der Kommunikationsabteilung von Bilfinger in Mannheim weiß er genau, worauf Agenturen achten sollten.