Unter den inhabergeführten Agenturen in Deutschland ist Serviceplan, München, weiterhin die unangefochtene Nummer 1. Aus dem Ranking samt ausführlicher Analyse, das „Horizont“ am 23. März in seiner Print-Ausgabe 12/2017 veröffentlicht, geht hervor, dass der Spitzenreiter seine Pole-Position noch weiter ausbauen konnte und seinen Honorarumsatz in Deutschland um zwölf Prozent auf knapp 280 Millionen Euro steigern konnte. Jung von Matt belegt dahinter mit knapp 70 Millionen Euro Platz 2 (- 10 %). Laut „Horizont“ gab es insgesamt wenige Veränderungen auf den ersten zehn Plätzen. Interessant aus PR-Sicht: Die Hamburger Agentur Faktor 3 verzeichnet mit einem Umsatzplus von 22 Prozent das größte prozentuale Wachstum unter den Top 20 und liegt damit auf Platz 14. Faktor 3 macht nach eigenen Angaben inzwischen 28 Prozent seiner Umsätze mit klassischer Werbung. Zur Teilnahme an dieser Erhebung müssen mindestens 25 Prozent der Umsätze in dieser Disziplin realisiert werden.

Die Top 20 Inhaberagenturen Deutschlands

Inhabergef Agenturen2016 Horizont

Quelle: AG „Horizont“ / „W&V“; * Mio. €


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal