Serviceplan PR Hebes Behrendt Focken WeiseNach dem Abschied von fischerAppelt jetzt also Serviceplan: klarer Schnitt, klare Kante. Frank Behrendt (Foto, 2. v. l.) mag es klar und eindeutig. Nachdem das „Handelsblatt“ am 8. Februar mit der Nachricht über den Wechsel von Behrendt zur Serviceplan Gruppe vorpreschte, folgte am Tag danach die Bestätigung aus München. Frank Behrendt ist ab sofort Geschäftsführer von Serviceplan Public Relations – gemeinsam mit den beiden Gründern und Geschäftsführern der Serviceplan Public Relations Group Thorsten Hebes (l.) und Klaus Weise (r., neben ihm: Serviceplan Group Geschäftsführer Ronald Focken). Ein wesentliches Motiv bei der Verpflichtung Behrendts dürfte es gewesen sein, den erst im Oktober 2016 eröffneten Serviceplan Standort Köln zu stärken. Mit Behrendt als weiterem Geschäftsführer können von nun an nicht mehr nur an den Standorten München, Hamburg und Berlin, sondern auch in Köln die Leistungen PR und Content angeboten werden. Behrendt ist dabei sowohl für die inhaltliche Weiterentwicklung von Serviceplan Public Relations als auch für das Neugeschäft mitverantwortlich.

Behrendt selbst äußerte sich gewohnt enthusiastisch über seine neue berufliche Heimat und Herausforderung: „Es ist großartig, künftig dem Champions-League-Kader von Serviceplan anzugehören. Die Gruppe hat alles, was man heute und morgen für eine intelligente und erfolgreiche Kommunikation braucht. In Deutschland genauso wie international. Als kreativ tickender Kommunikator mit einer integrierten Denke und Leidenschaft für gute Geschichten, habe ich in allen Gesprächen mit den Machern bei Serviceplan 100 Prozent Übereinstimmung gespürt. Daher brauchte ich nicht lange überlegen, um aus voller Überzeugung Ja zu meiner neuen beruflichen Heimat zu sagen."

Im Gespräch mit dem „PR-Journal“ fügte er noch hinzu: „Vor allem auch menschlich hat es vom ersten Kennenlernen an gestimmt. Ich habe es wieder mit einer inhabergeführten Agentur zu tun, in der ein sehr wertschätzendes Klima herrscht. Und meine in meinem Buch beschriebene Einstellung zum Verhältnis von Arbeit und Privatleben findet auch hier Anklang. Hinzu kommt noch, dass ich meine privaten Lebensverhältnisse nicht umkrempeln muss, sondern meinen Lebensmittelpunkt in Köln beibehaltenkann.“

In Deutschland erster Ansprechpartner für PR und Content

Behrendt Frank Gf Serviceplan PRMit Behrendt (Foto r.) schaltet Serviceplan Public Relations jetzt in den Angriffsmodus. Man wolle in Deutschland der erste Ansprechpartner werden, wenn es um die Bereiche PR und Content gehe. Mit dem Zugang von Behrendt als neuem Geschäftsführer Public Relations am Standort Köln solle nicht nur dort ein Team für PR und Content aufgebaut werden, das eng mit den weiteren Standorten der Serviceplan Public Relations Group zusammenarbeite, sondern das wachsende Thema Content standortübergreifend mit Behrendt als Kopf noch stärker nach außen getragen werden.

Behrendt gilt als ausgewiesener PR- und Content-Experte sowie als erfolgreicher Präsentator. Nach Stationen bei „Bild“, Dornier, Henkel, RTL Television und Universal Music war der Absolvent der Deutschen Journalistenschule in München Deutschland-Chef bei der inhaber- und später partnergeführten Agentur KetchumPleon, bevor er 2011 als Vorstand zur – wiederum inhabergeführten – fischerAppelt AG wechselte. Von März 2016 bis Januar 2017 war er als Senior Advisor für fischerAppelt tätig.

Seine neuen Kollegen bei Serviceplan begrüßen Behrendt mit offenen Armen und viel Vorschusslorbeeren. Ronald Focken, Geschäftsführer der Serviceplan Gruppe: „Mit Frank Behrendt haben wir einen ‚Big Bang‘ gelandet und einen extrem erfolgreichen sympathischen Kopf gruppenübergreifend an Bord geholt. Wir freuen uns riesig über seine neue Rolle in der Serviceplan Gruppe, um gemeinsam mit den weiteren Agenturen der Serviceplan Public Relations Gruppe und Plan.Net Content Marketing das Thema inhaltliche Kommunikation in einem integrierten Gesamtkonzept nach vorne zu treiben.“

Klaus Weise, Gründer und Geschäftsführer von Serviceplan Public Relations: „Frank Behrendt ist ein begnadeter Kommunikator, Motivator und Inspirator. Mit ihm werden wir den nächsten Schritt in Richtung Spitze der PR- und Content-Agenturen machen.“

„Mit Frank zu arbeiten ist Rock‘n‘Roll“

Thorsten Hebes, Gründer & Geschäftsführer von Serviceplan Public Relations und Sprecher der Serviceplan Public Relations Group ergänzt: „Ich freue mich extrem. Mit Frank zu arbeiten ist Rock‘n‘Roll. Er hat als Vizepräsident der GPRA mit seinen Initiativen und Themen maßgeblich dazu beigetragen, aus einem etwas verstaubtem Debattierclub den relevantesten Kommunikationsverband zu machen. Mit ihm werden die heute schon sehr vielfältigen Content-Aktivitäten der ganzen Agenturgruppe Serviceplan noch mehr Sichtbarkeit und Relevanz bekommen.“

Mit Dominik Schütte und der im Sommer 2015 von ihm gegründeten Unit Serviceplan Content Marketing hat die Serviceplan Gruppe bereits ihr Leistungsspektrum im Bereich Content erweitert und bietet seitdem unter dem Dach der Serviceplan Agenturgruppe Content-Strategien an, die ideal mit der Kreations-, Media- und Digitalkompetenz der größten inhabergeführten Agentur Europas vernetzt sind. Serviceplan verbindet damit die journalistische Kompetenz mit den technologischen Möglichkeiten, die eine modern aufgestellte Content-Agenturgruppe braucht.

Behrendt: „Im Content Marketing steckt viel Potenzial, auch für Serviceplan. Gemeinsam mit vielen weiteren Profis in der Gruppe werden wir unseren Kunden journalistisch gedachte und gemachte Content-Angebote mit intelligent-kreativer Note anbieten."

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren